Rathaus

Seiteninhalt
30.07.2019

Neues Beratungsangebot in Verbaucherzentrale

Verbraucherzentrale Hessen erweitert ihr Beratungsangebot in Gießen: Urheberrecht und Bank-Themen

Verbraucherinnen und Verbraucher in Gießen können sich über ein breiteres Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Hessen in Gießen freuen. Ab sofort können sich Verbraucher in der Beratungsstelle Gießen, Südanlage 4 zum Urheberrecht, zu Schadensfällen im Zusammenhang mit der Geldanlage und zu Fragen rund um Girokonto und Zahlungsverkehr beraten lassen. Terminbuchung unter www.verbraucherzentrale-hessen.de oder (069) 97 20 10-900.

„Mit diesen neuen Beratungsangeboten tragen wir dem Bedürfnis der Verbraucher nach anbieterunabhängiger Auskunft zu wichtigen Rechts- und Finanzthemen Rechnung“, sagt Susanne Pertermann, Leitende Beraterin der Verbraucherzentrale Hessen in Gießen.

Verstoß gegen das Urheberrecht

"Illegales Tauschbörsenangebot", "Verstoß gegen das Urheberrechtsgesetz" oder "unberechtigte Nutzung von Lichtbildwerken" – immer häufiger flattern meist arglosen Internet-Nutzern Abmahnungen mit solch drastischen Vorwürfen ins Haus. Sie haben über eine Internet-Tauschbörse Musik und Filme angeboten oder fremde Bilder in sozialen Netzwerken wie Facebook oder auf Verkaufsportalen genutzt und dadurch gegen das Urheberrecht verstoßen. Die Verbraucherschützer prüfen in diesen Fällen, ob die Abmahnung berechtigt ist, beraten zum weiteren Vorgehen und helfen Verbrauchern dabei, ihre Rechte zu wahren.

Geldanlage im Schadensfall

Nicht selten kommt es vor, dass Geldanlageprodukte nicht das halten, was sie versprechen und am Ende weniger herauskommt als man eingezahlt hat. „In solchen Fällen sichten wir die Verträge, prüfen unter welchen Umständen diese abgeschlossen wurden und ob es möglich ist, sie zu widerrufen oder zu kündigen. Wir prüfen auch, welche Möglichkeiten es gibt, Forderungen abzuwehren oder Schadensersatzansprüche geltend zu machen“, sagt Pertermann.

Banken und Zahlungsverkehr

Gibt es plötzlich Probleme mit der Bank, wurde der Dispo gekündigt, verlangt die Bank unzulässige Gebühren oder will die vorzeitige Kündigung eines Verbraucherkreditvertrages nicht annehmen? Auch dann kann die Verbraucherzentrale den Verbrauchern in Gießen und Umgebung nun zur Seite stehen.

 

Quelle: Verbraucherzentrale Hessen

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.