Erleben

Seiteninhalt

Henri Matisse (1869-1954) - Ein Überblick

Vortrag von Dietlind Stürz

Datum:

28.11.2024

Uhrzeit:

15:30 bis 16:30 Uhr

Ort:

Netanya-Saal im Alten Schloss

Oberhessisches Museum

Brandplatz 2
Altes Schloss
35390 Gießen

0641 306 1331
E-Mail

Nachricht schreiben

Preis:

2,00 €
5,00 € für Nichtmitglieder von Frau und Kultur

Karte anzeigen Termin exportieren

Seine Bilder betören, sind prächtig wie ein Blumenstrauß im Zimmer, er ist der Begründer des Fauvismus, der ersten Avantgarde-Bewegung des 20.Jahrhunderts. Seine stilistischen Neuerungen beeinflussten die Moderne Kunst nachhaltig! Einzigartige Skulpturen zeichnen sein plastisches Werk aus. 1941 erkrankte Matisse und blieb den Rest seines Lebens an den Rollstuhl gebunden. Da ihm das Arbeiten mit dem Pinsel schwerfiel, fing er an mit der Schere zu malen, also Papier zu schnipseln, wie damals als er noch ein Kind war. Die gouaches découpées finden ihren Höhepunkt in der Ausstattung der Rosenkranz-kapelle in Vence von 1951. Picasso nennt ihn, trotz aller Konkurrenz und andersartigen Kunstauffassung Freund und Genie, denn er hat die Sonne im Leib!

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.