Erleben

Seiteninhalt

Carlo Goldoni und die Commedia dell'Arte

Vortrag von Wolfgang Brandes

Datum:

17.10.2024

Uhrzeit:

15:30 bis 16:30 Uhr

Ort:

Netanya-Saal im Alten Schloss

Oberhessisches Museum

Brandplatz 2
Altes Schloss
35390 Gießen

0641 306 1331
E-Mail

Nachricht schreiben

Preis:

2,00 €
5,00 € für Nichtmitglieder von Frau und Kultur

Karte anzeigen Termin exportieren

Der 1707 in Venedig geborene Carlo Goldoni betätigte sich schon in seiner Schulzeit literarisch. Wegen eines obszönen Gedichtes musste er aber 1725 nicht nur die Schule, sondern auch Venedig verlassen. Nach einem Philosophie- und Jurastudium arbeitete er an einem Kriminalgericht und als Anwalt, betätigte sich daneben aber auch als Schauspieler in zum Teil selbstverfassten Stücken. Obwohl sich bald Erfolge einstellen, arbeitete er weiter als Advokat. Sein Ruhm breitete sich bald auch außerhalb Italiens aus. Die letzten 30 Jahre seines Lebens wirkte Goldoni am italienischen Theater in Paris. Als er dort 1793 starb, hatte er 122 Komödien, 18 Tragikomödien und Libretti zu 55 komischen Opern verfasst. Ihm kommt das Verdienst zu, die Commedia dellArte zur modernen Charakterkomödie fortentwickelt zu haben, so dass seine Werke auch heute fester Bestandteil der Theaterspielpläne sind. Sein ereignisreiches Leben hat er als 80-Jähriger selbst mit vielen Details in seinen auf Französisch niedergeschriebenen Mémoires erzählt.

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.