Erleben

Seiteninhalt

LEA

Gießener Kultursommer

Datum:

30.08.2023

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Kloster Schiffenberg, Domäne Schiffenberg 1, 35396 Gießen

Preis:

57,00 €
VIP-Tickets 167.00 € | inkl. Gebühren der Vorverkaufsstelle

Termin exportieren

An der Pop-Poetin LEA führt seit einiger Zeit kein Weg vorbei: egal, ob es der nächste Charterfolg oder der nächste Award ist. Mit Hits wie »Leiser«, »Immer wenn wir uns sehn«, »110 (Prolog)«, »Treppenhaus« oder auch »Drei Uhr Nachts« zählt LEA zu den erfolgreichsten Künstlerinnen Deutschlands. LEA möchte mit ihrer Musik und ihren Texten Menschen erreichen und berühren. Am 30.08.2023 wird LEA beim Gießener Kultursommer das Publikum verzaubern. Dann heißt es: große Gefühle pur.

LEAs Musik steckt voller Leben - mal leicht, mal melancholisch, aber immer ganz klar sie selbst. Ihre Lieder erinnern an vertonte Tagebucheinträge, erzählen aus ihrem Leben: persönlich, verletzlich, stark und immer authentisch.

LEAs Texte und ihre Stimme, die zart-zerbrechlich, aber auch kraftvoll und fast rau klingen kann, sind ihre Markenzeichen. Dieses Gefühl, sich durch ihre Musik ausdrücken zu wollen, entstand bei der gebürtigen Kasslerin schon früh. Mit sechs Jahren setzte sie sich das erste Mal an das Klavier ihres Vaters und belegte bereits im Alter von 11 Jahren tagelang das Wohnzimmer, um erste eigene Songs zu komponieren. Mit 16 Jahren schrieb sie den ersten Hit und landete mit dem Song "Wohin willst du?" einen YouTube-Erfolg. Der Song wurde mehr als 2,8 Millionen Mal angeklickt und erreichte 2017 als Remix mit dem DJ-Duo »Gestört aber GeiL« Platz 11 der deutschen Charts.

2016 veröffentlichte die Musikerin bei Four Music ihr Debütalbum "Vakuum". Während sie hier vor allem mit ihrer bewegenden Stimme den Raum füllte, wurde ihr zweites Album "Zwischen meinen Zeilen" (2018) leichter, offener, auch erwachsener - und sie fand ihre ganz eigene Soundwelt. Die Single "Leiser" entwickelte sich schließlich zur Radio-Hymne und LEA erhielt für dieses Werk ihre erste Goldene Schallplatte. Dieser Soundwelt blieb sie auch auf ihrem dritten Album "Treppenhaus" (2020) treu - ohne sich zu wiederholen. Die Songs  erzählten erlebte Geschichten und zeigten neue Facetten. In der gleichnamigen ersten Single "Treppenhaus" verarbeitete LEA eine persönliche  Liebesgeschichte. "Der Song beschreibt die Beziehung zu einem Menschen, von dem man einfach nicht loskommt, obwohl man weiß, dass er einem nicht guttut", erzählt die Musikerin. Auch für dieses Album erhielt LEA eine Goldauszeichnung. 

Ihr aktuelles Album »Fluss« (2021) verdichtet vergangene Gefühlswelten und neues Terrain im Brennglas der letzten eineinhalb Jahre: »Das Leben ist trotz allem nie  stehengeblieben. Es geht immer weiter«, resümiert die Künstlerin die Zeit der Pandemie, in der die berührenden Songs dieses Albums entstanden. Das Album »Fluss« erreichte Platz 6 der Album-Charts und blieb insgesamt sieben Monate in den Charts.

 

Tickets:

Einlass: 18.30 Uhr

 

Mehr Infos unter Gießener Kultursommer

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.