Erleben

Seiteninhalt

Luft nach oben

Schauspiel von Fabienne Dür | ab 9 Jahren

Datum:

15.10.2022

Uhrzeit:

16:00 Uhr

Ort:

Kleines Haus

Ostanlage 43
35390 Gießen

0641 7957-0
E-Mail
Website
Website (Online-Ticketshop)

Nachricht schreiben

Karte anzeigen Termin exportieren

Wie managen 9-Jährige eigentlich ihre Work-Life-Balance? Dieser Frage widmet sich „Luft nach oben“, ein Stück über die Lebenswirklichkeit von Grundschüler:innen, mit dem das Junge Theater seine Saison am Stadttheater Gießen eröffnet.

„Was willst du mal werden?“ So geht für drei Freunde in der vierten Klasse das Turnier ihres Lebens los. Kar will später mal Gamedesigner werden, und Sop Sängerin, und Fri – sie weiß es noch nicht. Aber sie spürt den Druck, sich jetzt schon für eine Zukunft entscheiden zu müssen. Denn wenn man auf eine weiterführende Schule soll, geht es um alles: Um die Leistung, Noten, Sozialkompetenzen, um Zukunftspläne. Das Spiel heißt ab sofort: Gewinnen oder Verlieren, und dann wird man Gewinner:in oder Verlierer:in im Leben, sagt Kars Mutter und dann soll er Hausaufgaben machen.

Große Fragen, die in der Inszenierung von Yeşim Nela Keim Schaub kindgerecht aufbereitet werden. Das Publikum sitzt in einem Hexagon, das Ausstatterin Lili Süper entworfen hat. Auf Fadenvorhänge werden Spielszenen von außen mit Livekameras nach innen projiziert. So verbindet die Inszenierung zwei Ebenen miteinander, die für ein sinnliches Erlebnis sorgen: Die Arena des alltäglichen Wettkampfs und eine Videospielästhetik, die danach fragt, ob Videospiele reiner Eskapismus sind – oder nicht doch auch Bewältigungsstrategien mit therapeutischem Effekt bieten können. Videospielmusik hat Schauspielerin Izabella Radić komponiert, die gemeinsam mit Dascha Ivanova und Stephan Hirschpointner zu erleben ist.

Fabienne Dür arbeitet als Autorin und Dramaturgin in Berlin. Sie erhielt den Sonderpreis des Kinder- und Jugendtheaterpreises 2018 des BMFSFJ und war 2019 Leonard-Frank-Stipendiatin des Mainfrankentheaters Würzburg. Mit ihrem Stück „Gelbes Gold“ war sie für den Heidelberger Stückemarkt 2021 nominiert. Für das Stadttheater Gießen hat sie mit „Luft nach oben“ ein Stück über Chancengleichheit, Freundschaft und den Ernst des Lebens geschrieben, das eine Lücke füllt: Viel zu selten gibt es Theater für Kinder im Umbruchsalter auf dem Weg zur weiterführenden Schule.

 

Alle Vorstellungen:

24.09. (15 Uhr, Prem.), 25.09. (15 Uhr), 03.10. (15 Uhr), 09.10. (16 Uhr), 15.10. (16 Uhr), 14.11. (10:30 Uhr), 19.11. (15 Uhr), 25.11. (10:30 Uhr), 26.11.2022 (15 Uhr), 03.12. (16 Uhr), 04.12.2022 (16 Uhr)

Regie: Yeşim Nela Keim Schaub | Bühne, Kostüme & Video: Lili Süper | Dramaturgie: Mathilde Lehmann | Musik: Izabella Radić

Ensemble:

Dascha Ivanova (Fri), Izabella Radić (Sop), Stephan Hirschpointner (Kar)

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.