Erleben

Seiteninhalt

Zwei Grünberger Jungs - Theodor Koch und Carl Geist

Lichtbildervortrag von Hartmut Miethe Pfr.i.R.

Datum:

25.08.2022

Uhrzeit:

15:30 bis 16:30 Uhr

Ort:

Netanya-Saal im Alten Schloss

Oberhessisches Museum

Brandplatz 2
Altes Schloss
35390 Gießen

0641 960973-13
E-Mail

Nachricht schreiben

Preis:

2,00 €
5,00 € für Nicht-Mitglieder

Karte anzeigen Termin exportieren

Das gemeinsame Aufwachsen in der kleinen Gemeinde begründete eine lebenslange Freundschaft zwischen Carl Friedrich Wilhelm Geist und Theodor Christian Koch, die beide über die Stadt hinaus Bekanntheit erlangten.

Carl Geist wurde zum Maler an der Großherzoglichen Kunstschule in Karlsruhe und an der Kunstakademie in Stuttgart ausgebildet. Er wendete sich von der akademischen Malerei ab und schuf impressionistische Werke. Der 1. Weltkrieg verursachte eine Rückkehr zu einer sehr düsteren akademischen Malerei. Sein Werk umfasst ca. 300 Gemälde und Zeichnungen.

Theodor Koch ergreift nach seinem Lehramtsstudium in Gießen die Gelegenheit, an einer Expedition nach Zentralbrasilien teilzunehmen. Diese Erfahrung wird prägend für seinen weiteren beruflichen Lebensweg als Südamerikaforscher und Wissenschaftler.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.