Erleben

Seiteninhalt

Broilers Open Airs 2022 - "Alles wird wieder ok!"

Gießener Kultursommer

Datum:

26.08.2022

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Kloster Schiffenberg | Domäne Schiffenberg 1 | 35396 Gießen

Preis:

55,00 €
inkl. Gebühren der Vorverkaufsstelle

Termin exportieren

Mit ihrem extrem tanzbaren Amalgam aus Oi, Punkrock, Rockabilly, Ska und Reggae haben sich die Broilers aus Düsseldorf in den vergangenen zwei Jahrzehnten hierzulande in die Herzen unzähliger Fans gerockt und gehören spätestens seit ihrem 2014 Album "Noir" zur Topliga deutscher Rockbands. Im Frühjahr 2021 erschien ihr neues, gefeiertes Album "Puro Amor", das die Düsseldorfer direkt auf Platz 1 der der deutschen Charts katapultierte. Die Band um den charismatischen Sänger und Songwriter Sammy Amara wird im Kloster Schiffenberg live zu Gast sein und den Gießener Kultursommer 2022 rocken!

Live gehört die Band seit vielen Jahren konstant zu den größten Publikumsmagneten des Landes. Über eine Viertelmillion Fans feierten sie auf ihrer letzten Tournee. Für die für Sommer 2022 angesetzten Open Air-Konzerte haben die Broilers bislang schon über 100.000 Karten verkauft. Kein Wunder: die Shows der Düsseldorfer sind ein energiegeladenes Live-Spektakel, das seinesgleichen sucht. Nachzuhören live am 26.08.22 im Kloster Schiffenberg - Don't miss it!

»Puro Amor« ist ein Album über die Liebe und das Loslassen. Darüber, weiterzumachen, auch wenn es schwerfällt. Vier Jahre mussten die Fans warten, bis die Broilers endlich wieder die Gemeinde um sich versammeln:  46 Minuten und 14 Songs über die echte, wahre, große und pure Liebe, mit all ihren Höhen und Tiefen. Vom ersten zarten Kuss, vom Knutschfleck zur Bisswunde, über das warme Gefühl eines Zuhauses, vom  schlimmsten Streit bis zum schmerzhaften Verlust. Partnerschaft, Familie, eine tiefe Freundschaft, die all das Vorausgegangene in sich vereint – wie die Freundschaft, die die Band vor 27 Jahren zusammengebracht hat  und heute noch zusammenhält.

In einer Welt, die es zu genießen scheint im Krieg zu sein, haben die Broilers zumindest Frieden mit sich selbst geschlossen und das zugelassen und umarmt, was sie lange begleitet: Pathos, Emotionen, Kontraste. Da sind  wuchtige Bläsersätze, Offbeats, da ist Soul und Rocksteady, da sind Flirts mit Power-Pop und Kitsch und das alles, als wäre es das Logischste und Normalste auf der Welt, neben drückenden Gitarrenwänden, fetten  Chören und einem Schlagzeug, das nur nach vorne will. Und da ist auch die Verbeugung vor dem Proberaum, in dem sie 1994 als junge Oi!-Punks gestartet sind, um heute als eine der größten Rockbands des Landes ihren Platz zu behaupten. Diese eklektische Mischung trauen sich nicht viele. Die Broilers wollen es sich anders gar nicht mehr vorstellen. Von Schulfreunden 1994 gegründet, spielt die Band heute ganz vorne mit. Mittlerweile erscheint die Musik der Broilers auf ihrem eigenen Label »Skull & Palms Recordings«, die letzten drei Alben erreichten Goldstatus, den beiden zuletzt veröffentlichten Longplayern gelang jeweils der Sprung  auf Platz Eins der deutschen Charts.

 

Die Veranstaltung ist unbestuhlt. Einlass ab 18:30 Uhr.

Infos und Tickets gibt es auf der Webseite des Gießener Kultursommers.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.