Rathaus

Seiteninhalt
  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Führungszeugnis (Belegart 0 – bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate)
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate)
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister - vorher: Verkehrszentralregister -  (bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate)
  • Bescheinigung in Steuersachen des Finanzamtes (bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung der Sozialversicherung
    Die Bescheinigung benötigen Sie
    • von Krankenkassen, bei denen Sie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer versichern oder versichert haben sowie
    • für sich selbst, sofern Sie freiwillig/privat versichert sind oder waren.
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen (BgF)
  • Bei juristischen Personen: Auszug aus dem Handels- oder Genossenschaftsregister (als beglaubigte Abschriften)
  • Bei juristischen Personen: Ausfertigung des Gesellschaftsvertrages und der Gesellschafterliste
  • Bei juristischen Personen: Nachweis der Vertretungsberechtigung
  • Nachweis der fachlichen Eignung
  • Eigenkapitalbescheinigung und möglicherweise Zusatzbescheinigung (Stichtag für beide nicht länger als 12 Monate zurückliegend)
  • Wenn Sie andere Personen zur Geschäftsführung oder Verkehrsleitern bestellen, von diesen:
    • Führungszeugnis (bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate)
    • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate)
    • Auszug aus demFahreignungsregister - vorher: Verkehrszentralregister -  (bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate)
    • Nachweis der fachlichen Eignung
    • Nachweis über das Beschäftigungsverhältnis
  • Aufstellung der vorgesehenen Fahrzeuge mit Nachweis über die letzte Hauptuntersuchung
  • Nachweis über den Einbau einer Alarmanlage (nur bei Mietwagen)
  • Nachweis über den Einbau eines Wegstreckenzählers (nur bei Mietwagen)

 Tipp:

Vor allem das Einholen des Führungszeugnisses und der Gewerbezentralregisterauskunft dauert einige Zeit. Beantragen Sie daher als Erstes diese Unterlagen bei Ihrer Wohnsitzgemeinde. Die übrigen Nachweise können Sie auch nach Abgabe des Antragsformulars noch nachreichen. Es ist aber empfehlenswert, sie gleich mit dem Antrag vorzulegen.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de