Wirtschaft

Seiteninhalt
04.12.2023

IHK-Unternehmenspreis "Attraktiver Arbeitgeber" - Bewerben bis 31.12.2023

Der Fachkräftemangel wird zum immer drängenderen Problem der deutschen Wirtschaft: Im jüngsten DIHK-Fachkräftereport gaben mehr als die Hälfte von fast 22.000 Unternehmen an, nicht alle offenen Stellen besetzen zu können  ein Rekordwert. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen die Angebote an ihre Mitarbeiter sichtbar machen. Eine solche Möglichkeit bietet der IHK-Unternehmenspreis: Unternehmen, die sich bewerben, können darstellen, was sie alles tun, um ein gutes Betriebsklima zu erhalten und um Mitarbeiter wertzuschätzen, und wie sie sich für ihre Region engagieren. Eine Rolle spielt auch, ob sich ein Unternehmen gut entwickelt hat und ob seine Wirtschaftskraft gestiegen ist.

Folgende Kriterien werden bewertet:

  • Wirtschaftsdaten (Gesamtentwicklung, Beschäftigungsentwicklung, Investitionen)
  • Wirtschaftsdaten (FuE-Aufwendungen und/oder Innovationen  nur in der Kategorie Industrie)
  • Mitarbeiterförderung (Beispiele: Unternehmenskultur, Team und Arbeitsstrukturen, Arbeitsplatzgestaltung, Aufstiegschancen, Gesundheitsangebote, Weiterbildungsangebote, Vorteile, Integration/Inklusion von Minderheiten)
  • Familienfreundlichkeit (Beispiele: Arbeitszeitgestaltung, Kinderbetreuung, Kinderzeiten, Wiedereinstiegsförderung, Pflegezeiten, Urlaubsplanung)
  • Regionales Engagement (Beispiele: Unterstützung von Vereinen, Umweltaktionen, Spendenaktionen, ehrenamtliche Aufgaben)

Ein besonderes Augenmerk wird die Jury bei der Vergabe des IHK-Unternehmenspreises 2024 auf die Kriterien zum Thema Attraktiver Arbeitgeber legen.

Ausgelobt werden die Preise in drei Kategorien:

  1. Unternehmen des Jahres  Kategorie Industrie
  2. Unternehmen des Jahres  Kategorie Handel und Dienstleistung
  3. Unternehmen des Jahres  Kategorie Jungunternehmen (für Unternehmen, die mindestens zwei und maximal sieben Jahre alt sind)

Verliehen wird der IHK-Unternehmenspreis öffentlichkeitswirksam im Rahmen des IHK-Jahresempfangs im kommenden Jahr. Jedes Siegerunternehmen erhält ein professionelles Unternehmensvideo.

Die Bewerbung geht ohne großen Aufwand online unter: www.ihk-preis.de. Dort sind auch Berichte und Filme über die bisherigen Preisverleihungen und Sieger zu finden.

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2023.

 

Quelle: IHK Gießen-Friedberg

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.