Wirtschaft

Seiteninhalt
01.07.2024

»Job-Turbo« - Arbeits- und Fachkräfte mit neuer Förderung für Geflüchtete sichern!

Der Job-Turbo ist angelaufen und bietet Arbeitgebern und Geflüchteten die Chance einfacher zueinander zu finden. Viele geflüchtete Menschen planen, langfristig in Deutschland zu leben und zu arbeiten.

Gemeinsam mit den Arbeitgebenden sollen die Potenziale der geflüchteten Menschen im Rahmen des „Job-Turbo“ erkannt und genutzt werden. Die Geflüchteten brauchen eine Chance auf einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz.

Der „Job-Turbo“ wird in drei Phasen unterteilt:

  • Phase 1: Orientierung und grundständiger Deutscherwerb
  • Phase 2: Arbeiten und Qualifizierung in Beschäftigung
  • Phase 3: Beschäftigung stabilisieren und ausbauen

In Phase 2 haben Unternehmen die Chance, mit dem Arbeitgeber Service der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Gießen motivierte neue Mitarbeitende zu finden! 

Unter den Geflüchteten ist aktuell die Zielgruppe derer im Blick, die bereits einen Integrationskurs abgeschlossen haben – oder zeitnah abschließen werden.

Der Arbeitgeber Service der Agentur für Arbeit vor Ort nimmt freie Arbeits- und Ausbildungsstellen auf und berät die Unternehmen über die Möglichkeiten der Gewinnung und Beschäftigung von Geflüchteten und auch über mögliche finanzielle Unterstützungen. Außerdem werden Bewerbertage oder Speed-Datings mit den Unternehmen organisiert, um das Bewerberpotenzial kennen zu lernen.

Ansprechpartner:in im Arbeitgeber Service

Stellenangebot melden

Hintergrundinformationen zum Thema »Job-Turbo«

Quelle: Agentur für Arbeit Gießen

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.