Rathaus

Seiteninhalt
14.09.2022

Influencer-Show, Hate Speech, Facts or Fake...

Herbst-Winter-Programm 2022/2023 des Jugendbildungswerks Gießen online

Unter dem Motto „Mach’s mit uns!“ startet das Jugendbildungswerk mit einem attraktiven Herbst-Winter-Programm in das zweite Halbjahr 2022. Mit dabei sind wieder zahlreiche neue Workshops, Seminare und Bildungsurlaube für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre sowie spannende Fortbildungen und Veranstaltungen für die in der Kinder- und Jugendarbeit hauptamtlich, nebenberuflich und ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen.

Mit dem vielfältigen Programm möchte das Jugendbildungswerk einen wichtigen Beitrag zur Förderung und Entwicklung junger Menschen hin zu selbstbestimmten und selbstständigen Mitgliedern unserer Gesellschaft beitragen, betont Jugenddezernentin Gerda Weigel-Greilich. Persönlichkeitsentwicklung und die Schaffung von Erfahrungsräumen sind gerade in diesen Zeiten wichtiger denn je.

Unter dem Label „Demokratiewerkstatt“ werden Veranstaltungen zu aktuellen Themen aus Gießen und der Welt angeboten, die gesellschaftliche und demokratische Strukturen vorstellen und das Bewusstsein der Mitverantwortung für die Entwicklung der Demokratie und Gesellschaft fördern sollen. Der Bildungsurlaub „Let’s go, Europe!? – Herausforderungen und Perspektiven der Europäischen Union zwischen Nationalismus und gemeinsamer europäischer Identität“ nach Brüssel erörtert aktuelle Herausforderungen und Perspektiven der Europäischen Union. Die Workshops „Facts or Fake“ und „Extrem im Netz – Hass und Verschwörung im digitalen Raum“ vermitteln Medienkompetenz und Wissenswertes, um Informationen aus dem Internet besser einschätzen und einordnen zu können. Mit der „Influencer-Show“ geben die beiden Autoren des Buchs „Influencer. Die Ideologie der Werbekörper“ humorvolle, aber ernste Einblicke in die teils absurde Welt der Influencer*innen und die damit verknüpften Auswirkungen auf Wirtschaft und Demokratie.

Nachhaltig und gesund wird es bei den Workshops „Gewissensbisse – Ernährungstrends zwischen Lifestyle und Klimaschutz“ und „Mein Rad – meine Mobilitätsgarantie“, die unter dem Label „Nachhaltig leben jetzt!“ angeboten werden. Unter diesem Label bietet das Jugendbildungswerk verschiedene Veranstaltungsformate rund um das Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit an, bei denen Möglichkeiten einer nachhaltigen Lebensweise erörtert und praktisch erprobt werden.

Die Workshops „Take Care – ich bin gut zu mir!“, „Richtig Lernen lernen“ und der „Wohlfühl-Yoga-Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren“ sollen Jugendliche im Umgang mit negativen Gefühlen und den Herausforderungen im Alltag stärken und ihnen zu mehr Kraft, Energie und Freude verhelfen.

Kreativ wird es mit dem beliebten Töpfern und dem Workshop „Zukunftsvisionen – ein Poetry Slam Workshop mit Stefan Dörsing“, bei dem die Frage „Wie stelle ich mir meine Zukunft denn eigentlich so vor?“ kreativ und poetisch behandelt wird.

Im Fortbildungsprogramm finden sich wieder nachgefragte Themen wie  Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung, Suchtprävention, traumasensible Pädagogik, digitale Jugendarbeit, Gewaltprävention und Konfliktmanagement sowie auch die JULEICA-Schulungen für Ehrenamtliche aus Vereinen und Verbänden.

Ausführliche Informationen zu genauen Inhalten, Terminen, Kosten usw. gibt es im Internet unter www.jbw-giessen.de. Dort können sich Interessierte auch gleich anmelden. Für weitere Fragen steht das Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Gießen, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen, Telefon: 0641 306 2497, Telefax: 0641 306 2494 oder per E-Mail: jbw@giessen.de gerne zur Verfügung.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.