Rathaus

Seiteninhalt
13.07.2022

Bei sommerlicher Hitze in den eigenen vier Wänden

Das Energieberatungs-Netzwerk informiert

Gerade im Sommer bei hohen Temperaturen kommt es oft unbemerkt zu einer überhöhten Luftfeuchte. Insbesondere nach Gewittern stellt sich ein Waschküchengefühl ein, daher sollte das Hygrometer, das die relative Luftfeuchte in Prozent angibt, stets im Auge behalten werden.
Ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt in der Raumluft schädigt nicht nur die Bausubstanz, sondern schlägt sich auch in Gesundheitsproblemen nieder. Die Regulation der Körpertemperatur durch übermäßiges Schwitzen wird behindert und es kann sich Schimmel bilden.

Damit es in den Zimmern erträglich bleibt …
Sonnenschutz außen ganz schließen, er hält bis 80 % mehr Sonnenwärme ab, als innenliegende Vorhänge oder Jalousien. Fenster tagsüber schließen, damit die warme Luft nicht in die Wohnung dringt. Ein solches Verhalten widerspricht dem Gefühl, ein wenig Zugluft im Zimmer haben zu wollen. Aber mit dieser ohnehin nur leichten Luftbewegung kommt die Wärme ins Haus, die sich zusätzlich in die massiven Bauteile einspeichert. Wenn, nur in frühen Morgenstunden die Fenster auf der sonnenabgewandten Seite öffnen. Nachts dann möglichst durch Querlüftung eine Kühlung der Wohnung erreichen, am effektivsten in der zweiten Nachthälfte nach 4:00 Uhr.

Von Vorteil …
Einen großen Nutzen hat Wärmedämmung im Sommer. Gut gedämmte Bauteile lassen die Sonne erst gar nicht hinein. Die Dämmung wirkt in jede Richtung. Und was nicht hinein kommt – das muss man auch nicht hinauslüften. Eine zentrale Klimaanlage oder ein stromzehrendes Raumklimagerät ist nicht nötig.

Das Energieberatungs-Netzwerk in Stadt und Landkreis Gießen – hervorgegangen aus der Initiative Gießer Gebäudepass - steht bei Fragen mit qualifizierten Energieberatern und der Verbraucherzentrale mit Beratungsstelle in Gießen zur Verfügung.

 

Telefonberatung - Verbraucherzentrale Energieberatung

Veranstaltungen - Verbraucherzentrale Energieberatung

 

Mehr zum Thema Hitze und Trockenheit

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.