Rathaus

Seiteninhalt
03.06.2019

Hilfe zur Selbsthilfe: Stadt vergibt Sandsäcke

Gerüstet für kommende Unwetter

In den vergangenen Jahren wurde die Stadt Gießen wiederholt von starken Unwettern getroffen. Häufig begleitet von starkem Niederschlag, der an einigen Gebäuden und Hausrat erheblichen Schaden anrichtete.

Um die Gießener Bürgerinnen und Bürger in ihrer Vorsorge und Selbsthilfe zu unterstützen, besteht seit 3. Juni wieder die Möglichkeit, Sandsäcke beim Stadtreinigungs- und Fuhramt in der Schlachthofstraße 40 zu erwerben.
Die Schutzgebühr beträgt hierfür 1 Euro pro Sack.
Der Sack muss vor Ort selbst mit Sand gefüllt werden. Das Gewicht eines gefüllten Sackes liegt bei ca. 18 kg.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de