Rathaus

Seiteninhalt

Leistungen von A - Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Milch-Gütedurchführungsverordnung; Zulassung als Untersuchungsstelle

Der Rohstoff Milch, der vom Landwirt an die Molkerei geliefert wird, wird überwiegend nach seinen wertgebenden Inhaltsstoffen, wie Fett und  Eiweiß bezahlt.  Des Weiteren fordern die EU –Hygieneverordnungen einen hohen hygienischen Status der Anlieferungsmilch.  Hiernach darf nur Milch von Kühen vermarktet werden, deren Keimzahl und Anzahl an somatischen Zellen einen gewissen Grenzwert nicht überschreitet.  Zur Ermittlung des Auszahlungspreises und zur Feststellung der Vermarktungsfähigkeit der angelieferten Milch, haben die Abnehmer der Milch (in der Regel Molkereien) die Milch auf die genannten  Parameter untersuchen zu lassen.  

Die nationale Milchgüteverordnung fordert, dass diese Untersuchungen nur von  Untersuchungsstellen (Labore) durchgeführt werden, die von einer nach Landesrecht zuständigen Stelle zugelassen sind.

An wen muss ich mich wenden?

An den Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Antrag auf Zulassung als Untersuchungsstelle mit vollständigenAntragsunterlagen
  • Akkreditierung nach EN ISO/IEC 17025

Welche Gebühren fallen an?

Gebühren gemäß Gebührenordnung des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen

Gebührensatz (Stand: 01.05.2011) : 600,00 Euro

Welche Fristen muss ich beachten?

Bearbeitungsfrist: 3 Monate

Rechtsgrundlage

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung ist wieder für alle Services geöffnet

Es gibt aber einige Vorkehrungen und meist ist noch eine vorherige Terminabsprache nötig.

Weitere Infos und Kontakte der Verwaltung

Corona-Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de