Rathaus

Seiteninhalt
25.11.2019

Karriere weltweit 2019 - Messe für den Berufseinstieg

Wie gelingt der Einstieg in eine vielversprechende Berufskarriere? Wie komme ich zu einem Praktikum, zu einer ersten Anstellung? Mit welchen Qualifikationen kann ich punkten? Welcher potenzielle Arbeitgeber bietet Möglichkeiten, die meinen beruflichen Vorstellungen am ehesten entsprechen? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die Messe „Karriere weltweit“. Gießen ist ein attraktiver Hochschulstandort in der Region Mittelhessen; Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und Technische Hochschule Mittelhessen (THM) ziehen insgesamt über 46.000 Studierende an. Zum zweiten Mal laden beide Hochschulen gemeinsam zu einem großen Karrieretag ein. Studierende, Promovierende sowie Absolventinnen und Absolventen können am 4. Dezember 2019 auf der Messe „Karriere weltweit“ in der Kongresshalle Gießen mit Unternehmen aus der Region, aber auch mit internationalen Konzernen in Kontakt treten.

JLU und THM sind international ausgerichtet. Beide Hochschulen setzen alles daran, ihre Studierenden für den Einstieg in das Berufsleben bestens vorzubereiten. Mit dem Angebot einer gemeinsamen Messe für den Berufseinstieg unterstützen sie ihre Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen beim Übergang vom Studium in die Praxis und reagieren gleichzeitig auf gesellschaftliche Herausforderungen, etwa den Fachkräftemangel. Erstmalig präsentieren sich JLU und THM auch selbst als Aussteller.

Die Messe „Karriere weltweit“ wird von JLU und THM erneut in Kooperation mit IQB Career Services GmbH organisiert. Die Beteiligung ist diesmal noch größer als bei der erfolgreichen Messepremiere vor zwei Jahren: 50 Austeller, davon 38 national und international operierende Unternehmen, werden vor Ort sein und ein breites Spektrum interessanter Berufsmöglichkeiten repräsentieren. Im Gepäck haben sie interessante Angebote, unter anderen auch zahlreiche Trainee-Stellen.

Die Karrieremesse wird am 4. Dezember 2019 um 10.15 Uhr durch die beiden Vizepräsidentinnen für Studium und Lehre, Prof. Dr. Verena Dolle (JLU) und Prof. Dr. Katja Specht (THM), offiziell eröffnet. Es schließt sich eine Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalisierte Arbeitswelt konkret: Was kommt auf mich zu? Welche Berufsfelder gibt es?“ an. Auf dem Podium werden diskutieren: Prof. Dr. Michael Guckert (Wirtschaftsinformatik und Wissensmanagement, THM); Stefanie Kästle (Geschäftsführerin, Mader GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen), Simon Mitze (Projektmanager Smart Factory, Viessmann Werke GmbH), Annika Schneider (Fachjournalistin Zeitschrift „WILA-Arbeitsmarkt“, Radiojournalistin), Ingolf Teetz (JLU-Alumnus und Vorstand bei milch & zucker Talent Acquisition & Talent Management Company AG). Die Moderation übernimmt der freie Wissenschaftsjournalist Michael Böddeker (u.a. Deutschlandfunk „Forschung aktuell“).

Die Messe bietet zudem ein attraktives Rahmenprogramm mit einem Schwerpunkt auf internationalen Karrieremöglichkeiten. Jobperspektiven ergeben sich u. a. beim Auswärtigen Amt, bei den Vereinten Nationen und der EU. Angehende Lehrinnen und Lehrer können sich ebenfalls über Arbeitsmöglichkeiten im Ausland informieren in einem Vortrag der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA); über weitere Möglichkeiten für Studium, Praktikum oder Lektorat im Ausland informieren eine Mitarbeiterin des DAAD sowie Laura Lizarazo vom Akademischen Auslandsamt der JLU. „Ingenieure ohne Grenzen“ sind ebenfalls vertreten. Gianna Reich, bekannt geworden durch ihren Blog „Geisteswirtschaft“, setzt sich insbesondere mit der Frage auseinander, wie Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler einen Berufseinstieg in der Wirtschaft finden können.

Die Messebesucherinnen und -besucher dürfen sich auf einen spannenden Tag mit vielen interessanten Eindrücken, Gesprächen und Tipps freuen. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, während der Karrieremesse kostenlose Bewerbungsfotos anfertigen zu lassen. Auch einen kostenlosen Check der eigenen Bewerbungsmappe durch das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Gießen sollte man sich nicht entgehen lassen.

Der Eintritt zur Karrieremesse „Karriere weltweit“ ist frei.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Zu den Workshops wird eine Anmeldung im Vorfeld empfohlen. Je nach Kapazität besteht aber auch die Möglichkeit zur spontanen Teilnahme.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung ist wieder für alle Services geöffnet

Es gibt aber einige Vorkehrungen und meist ist noch eine vorherige Terminabsprache nötig.

Weitere Infos und Kontakte der Verwaltung

Corona-Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de