Rathaus

Seiteninhalt
11.10.2019

High-Tech aus Gießen

Junges Unternehmen bringt die Digitalisierung in den Mittelstand und wächst dabei rasant

Die WeAreGroup GmbH startete 2018 mit drei Gründern und sechs Schreibtischen in einem Büro am Stolzenmorgen in Gießen. Mittlerweile besteht das Unternehmen aus 15 Mitarbeitern, benötigte größere Räumlichkeiten und hat zwei Häuser weiter ein neues Zuhause gefunden. Am vergangenen Freitag eröffnete das Team die mehr als 180qm große Bürofläche „Am alten Flughafen“ zusammen mit Ihren Kunden, Freunden und Familie.

Mittelständische Unternehmen, die ihre Prozesse digitalisieren und dabei eine abteilungsübergreifende digitale Lösung einsetzen möchten, finden auf dem Markt aktuell nur schwer bezahlbare Lösung, um ihre individuelle Prozesse abzubilden. Dies grundlegend zu verändern und die digitale Transformation für den Mittelstand kundenfreundlicher, effizienter und preiswerter zu gestalten, ist die Vision der drei Gründer Toni Barthel, Maurice Wallbott und Constantin Bott. Gemeinsam gründeten sie Anfang 2018 die WeAreGroup GmbH und stellten im April vergangenen Jahres sechs Schreibtische in ein Büro „Am alten Flughafen“ in Gießen. „Ziel der WeAreGroup GmbH ist es, zukunftsfähige und maßgeschneiderte Softwareprodukte zu entwickeln, die von einer Vielzahl von Anbietern betrieben werden können und keine horrenden Lizenzkosten verursachen,“ sagt Gründer und Geschäftsführer Toni Barthel. „Dazu setzen wir auf die modernsten Softwaretechnologien aus dem Umfeld der Cloud Native Foundation, die so bereits erfolgreich im Silicon Valley verwendet werden, denn nur durch die Bereitstellung von zeitgemäßem Technologie-Know-How kann die digitale Transformation einen dauerhaften Mehrwert für unsere Kunden und den Mittelstand schaffen. Wir wollen Lösungen für alle schaffen, denen SAP zu teuer und Excel zu umständlich ist.“

Modernste Softwaretechnik allein löst keine Probleme, das wissen die drei Gründer und legen daher großen Wert darauf, dass Beratungs- und Kommunikationskompetenzen aus einer Hand kommen. Mit der bisherigen Berufserfahrung vereinen sie Wissen aus der Applikationsverantwortung, der mittelständischen Industrie und der klassischen IT-Beratung. „Wenn Beratung und Entwicklung schon von Beginn an gemeinsam an einem Strang ziehen, lässt sich die passgenaue Anwendung für unsere Kunden effizienter und qualitativ hochwertiger realisieren. Deswegen sind wir besonders stolz darauf, dass wir unseren Kunden als einziges Unternehmen in der Region ein vollwertiges 360°-Paket aus einer Hand bieten können. Wir vereinen nicht nur Beratung und Softwareentwicklung, sondern können durch unser Team von Kommunikations- und Designexperten auch die nutzerfreundliche Gestaltung der Anwendung sicherstellen und die Inbetriebnahme neuer Systeme, sowohl intern als auch extern, kommunikativ unterstützen,“ freut sich der Geschäftsführer über die breite Expertise seines Teams, welches das Wachstum der vergangenen Monate nur durch die eigene Leistung stemmte, denn fremdfinanziert ist das junge Unternehmen nicht. Digitalisierungsstrategie, Softwareentwicklung und Kommunikationsdesign greifen bei der WeAreGroup GmbH wie ein Zahnrad ineinander und orientieren sich stets an den Unternehmensanforderungen und Geschäftszielen der Kunden.

Die Dienstleistungen der WeAreGroup kommen in der Region und auch im gesamten Bundesgebiet bereits so gut an, dass die drei Gründer ihr Team in den vergangenen Monaten um zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergrößern konnten, um alle eingehenden Aufträge bearbeiten zu können. Die 120qm „Am Alten Flughafen“ platzten bereits ein Jahr nach der Gründung aus allen Nähten, deshalb zog das gesamte Team Anfang August zwei Häuser weiter in eine mehr als 180qm große Fläche, die auch ein sogenanntes „Creative and Innovation Lab“ beinhaltet. Ganz nach dem Vorbild der kalifornischen Digitalisierungsgiganten wurde hier ein Kreativraum geschaffen, der es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erlaubt, auch mal vom Schreibtisch aufzustehen und in einer originellen Umgebung unkonventionelle Lösungen zu entwickeln. Im Rahmen der Eröffnungsfeier für Kunden, Freunde und Familie am 27. September konnte bei Antipasti und selbstgemachten Cocktails die Kundenbindung gestärkt und gute Gespräche auch außerhalb eines Besprechungsraumes geführt werden. „Das war eine tolle Veranstaltung, um das Team besser kennenzulernen und mehr über die umfangreichen Leistungen des jungen Unternehmens zu erfahren“, so ein Netzwerk-Partner über die Standorteröffnung der WeAreGroup. „ Die Entscheidung „Am Alten Flughafen“ (www.am-alten-flughafen.de. oder @am.alten.flughafen auf Instagram) zu bleiben ist sehr bewusst gefallen, denn an keiner Stelle in Gießen tut sich gerade so viel wie hier. Im Wohn- und Arbeitsquartier wird an jeder Ecke gebaut und täglich entsteht etwas Neues. Das ist für die WeAreGroup natürlich genau das richtige Umfeld, um die digitale Transformation jeden Tag weiter voran zu treiben. Nun finden Sie das Team aus IT-Spezialisten, Softwarentwicklern und Kommunikationsexperten im Stolzenmorgen 18 oder online unter www.wearegroup.de.

 

Quelle: WeAreGroup GmbH

Seite drucken:

Seite empfehlen: