Rathaus

Seiteninhalt
08.05.2020

Corona: Was darf ich und was nicht? Was muss ich beachten? FAQs aktualisiert

Es gibt immer wieder Fragen rund um die Regelungen der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Grundsätzlich gilt in Hessen:

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur

  1. alleine,
  2. mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder
  3. im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands sowie
  4. ab 9. Mai auch mit Angehörigen eines weiteren Hausstands

gestattet. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Wo muss ich überall eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

Die Mund-Nasen-Bedeckung muss in den Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs sowie in den Geschäften und Einrichtungen, die derzeit betreten werden dürfen, getragen werden. In Einkaufszentren gilt die Tragepflicht auch in den Ladenstraßen.

Muss ich auf dem Wochenmarkt eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

Ja, auf dem Wochenmarkt ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben.

Mehr Infos

Muss ich in der Fußgängerzone eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

In den Fußgängerbereichen gibt es keine generelle Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, es wird jedoch zum Schutz aller Personen in diesen Bereichen empfohlen.

Gibt es Ausnahmen von der Maskenpflicht?

Ausgenommen von der Tragepflicht sind

  1. Kinder unter 6 Jahren
  2. Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können
  3. Mitarbeiter*innen von Geschäften, soweit andere Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen wurden.

Kann ich derzeit einen Gottesdienst besuchen?

Seit dem 1. Mai sind Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften wieder erlaubt, wenn folgende Punkte eingehalten werden:

  • Es muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes, eingehalten werden, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind.
  • Es dürfen keine Gegenstände zwischen Personen, die nicht einem gemeinsamen Hausstand angehören, entgegengenommen und anschließend weitergereicht werden.
  • Es sind geeignete Hygienekonzepte entsprechend der Empfehlungen des Robert-Koch-instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen getroffen und umgesetzt worden.
  • Es müssen gut sichtbare Aushänge bezüglich der Abstands- und Hygienemaßnahmen angebracht werden.

Darf ich draußen Sport machen und können Sportanlagen wieder genutzt werden?

Ja, weiterhin unter Beachtung eines Sicherheitsabstands von 1,5 Metern. Der Stangenpark, die Half-Pipe, der Skaterpark und die Fitnessgeräte in der Wieseckaue haben wieder geöffnet und dürfen zu diesen Bedingungen genutzt werden. Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen müssen auch hier beachtet werden, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten. Das heißt: Geräte vor der Nutzung desinfizieren oder Handschuhe tragen - und eben Abstand halten und Gruppenbildung vermeiden.

Auch die Bolzplätze sind wieder geöffnet.

Ab 9. Mai ist auch der Trainingsbetrieb wieder gestattet, wenn er u. a.

  • kontaktfrei ausgeübt wird,
  • ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten wird,
  • Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden,
  • Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume sowie die Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Toiletten, geschlossen bleiben,
  • der Zutritt zur Sportstätte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt.

Bezüglich der Nutzung von Sporthallen bereitet die Stadt zurzeit mit den Vereinen entsprechende Hygienekonzepte vor.

Sind Museen, Theater, die Bibliothek und weitere Kultureinrichtungen wieder geöffnet?

Unter einigen Voraussetzungen - z. B. die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln - können Theater, Museen und weitere Kultureinrichtungen grundsätzlich ab dem 9. Mai wieder öffnen. Davon ausgenommen sind aufgrund der erhöhten Infektionsgefahr weiterhin Veranstaltungen und Konzerte, bei denen Abstandsregeln realistischer Weise nicht eingehalten werden können.

Für die Einrichtungen der Stadt Gießen werden derzeit Sicherheits- und Hygienepläne zur Abstandsregelung, zur maximalen Zahl an Besuchern und Einlassregelungen zwecks Verhinderung von Warteschlangen erarbeitet.

Das Stadttheater Gießen wird mindestens bis zum 31.05.2020 keine Vorstellungen anbieten. Bis dahin wird mit den Gesellschafterinnen und in Absprache mit dem Land Hessen darüber entschieden, ob und ggf. in welcher Form der Spielbetrieb vor den Theaterferien wieder aufgenommen werden kann.

Öffentlichen Führungen finden vorerst nicht statt.

Darf ich in den Grünanlagen, z. B. am Schwanenteich oder in den Lahnwiesen grillen bzw. picknicken?

Generell sollen Ansammlungen von mehr als zwei Personen (aus verschiedenen Hausständen) über einen längeren Zeitraum unterbleiben. Öffentliches gemeinsames Grillen oder Picknicken sind allerdings unabhängig von der Personenzahl grundsätzlich untersagt, da dadurch insbesondere auch das Abstandsgebot gefährdet werden könnte.

Davon abgesehen: Offene Feuerstellen sowie Einweggrills sind in den Gießener Grünanlagen generell verboten. Ein Verweilen von kurzer Dauer ist aber möglich.

Darf ich mich in den Grünanlagen sonnen?

Das ist generell nicht verboten. Man sollte allerdings auf den Mindestabstand von 1,50 Metern achten und die Kontakte zu anderen Personen auf das notwendige Minimum reduzieren.

Darf ich mich noch mit meinen Freunden treffen?

Ja. Verboten ist nur die Ansammlung von mehr als zwei Personen (aus verschiedenen Hausständen). Es wird jedoch grundsätzlich ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern empfohlen, wenn die Personen nicht aus dem gleichen Haushalt kommen.

Darf ich mit meiner Frau und meinen Kindern rausgehen?

Ja. Bei Ehegatten und Verwandten gerader Linie (Kindern) besteht eine Ausnahmeregel.

Darf ich mit meinen drei Mitbewohnern der WG rausgehen?

Ja. Bei Personen, die in häuslicher Gemeinschaft leben und ab 9. Mai zusätzlich bei Angehörigen eines weiteren Hausstands besteht eine Ausnahmeregel. Dies kann bei Kontrollen durch die Einwohnermeldedaten überprüft werden.
Die Verordnung sagt dazu: "Aufenthalte im öffentlichen Raum sind nur alleine, mit einer weiteren Person oder gemeinsam mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet."

Darf ich mich mit Personen aus einem anderen Hausstand treffen?

Ja, ab 9. Mai ist es wieder gestattet, sich zusätzlich zu den im eigenen Hausstand lebenden Personen mit Angehörigen eines weiteren Hausstands in der Öffentlichkeit zu treffen.

Darf ich mit meinem Hund im Park spazieren gehen?

Ja

Darf ich mich mit drei Freunden bei mir zuhause treffen? Und wie sieht es mit (engen) Verwandten aus?

Ja. Generell ist das möglich. Allerdings sagt die Verordnung: Außerhalb des öffentlichen Raums sind Zusammenkünfte nur in einem engen privaten Kreis gestattet.

Das heißt, dass noch nicht die Zeit für Feiern, Partys oder andere Zusammenkünfte gekommen ist.

Darf ich derzeit in eine neue Wohnung umziehen?

Umzüge durch Umzugsunternehmen sind erlaubt. Das Umzugsunternehmen muss jedoch Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen treffen (z.B. Abstand zum Kunden).

Bei privaten Umzügen, die notwendig sind, dürfen maximal zwei Personen beteiligt sein. Sollten mehrere Helfer benötigt werden, so müssen sich diese z. B. jeweils in 2-er Teams aufteilen, die gegenüber den anderen Helfern den Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten.

Darf ich meinen Partner besuchen, wenn ich nicht mit ihm zusammen lebe?

Ja, Partnerin oder Partner dürfen besucht werden. Dabei spielt keine Rolle, ob man verheiratet ist oder nicht.

Darf ich die Parkbänke auf Spielplätzen nutzen?

Ja, Spielplätze sind wieder geöffnet, daher können auch die Bänke genutzt werden.

Muss ich gewisse Gebiete zum Spaziergehen/Joggen etc. meiden, weil dort viele Menschen unterwegs sind?

Nein, grundsätzlich nicht. Man sollte allerdings generell auf den Mindestabstand von 1,50 Metern achten und die Kontakte zu anderen Personen auf das notwendige Minimum reduzieren. Und natürlich gilt auch hier: es darf keine Ansammlungen von Menschen über einen längeren Zeitraum geben - das ist die Voraussetzung.

 

+++ Angesichts der dynamischen Lage sind Änderungen und Anpassungen weiterhin möglich. Die Liste wird entsprechend fortgeführt. +++

 

Weitere FAQs:

Finanzielle Hilfen der Stadt für Gewerbetreibende und Gebührenzahler

Ausländerbehörde: Aufenthaltsrecht und Einbürgerung

 

Weitere Meldungen rund um Corona

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung ist wieder für alle Services geöffnet

Es gibt aber einige Vorkehrungen und meist ist noch eine vorherige Terminabsprache nötig.

Weitere Infos und Kontakte der Verwaltung

Corona-Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de