Rathaus

Seiteninhalt
26.11.2019

THM Projekt: Rettet die sieben Geißlein

Am Freitag, den 29.11.2019, erstrahlt ganz Marburg bei der Marburg b(u)y Night im farbenfrohen Lichterglanz. Allerdings treibt der böse Wolf sein Unwesen und versucht die sieben Geißlein im Steinweg zu fressen. Sie können den armen Geißlein helfen, indem Sie den Wolf in einem Quiz schlagen.

Der Masterstudiengang „Strategische Live Kommunikation“ der THM plant dazu eine interaktive Projektion an der bekannten Grimm-Dich-Pfad Station „Der Wolf und die sieben Geißlein“ im Steinweg. Ergänzt wird die Projektion durch eine 3D Beschallungs-Installation, die es ermöglicht vollständig in die märchenhafte Welt Marburgs einzutauchen. Schaffen es die Besucher den Wolf zu bezwingen, so können die Geißlein flüchten, um sich in der Oberstadt Marburgs zu verstecken. Ab dem 30.11.2019 haben alle begeisterten Abenteurer die Möglichkeit, die entflohenen Geißlein in Marburg wieder zu finden. Die erfolgreichsten „Geißlein-Retter“ haben die Chance großartige Preise zu gewinnen.

Über die kostenfreie App Actionbound lässt sich die interaktive Suche „Rette die sieben Geißlein – eine Abenteuerreise durch das weihnachtliche Marburg“ starten. Die Teilnehmer müssen knifflige Rätsel lösen und werden dabei durch die schönen Straßen Marburgs geführt und bekommen den Facettenreichtum der Märchenstadt gezeigt.

Die Studierenden haben es sich mit dieser Kombination aus einer einmaligen Show bei Marburg b(u)y Night sowie einer Fortführung der Geschichte durch eine App zum Ziel gesetzt nicht nur für Unterhaltung zu sorgen, sondern ebenfalls das Image der Stadt und dessen Einzelhandel zu stärken. Dies spiegelt wesentliche Inhalte des Studiums „Strategische Live Kommunikation“ wider – Analysen und Strategieentwicklung stehen dabei ebenso im Fokus, wie die Vermittlung von technischem Know How.

Mehr Informationen finden Sie unter www.facebook.com/THM.EMT/

Seite drucken:

Seite empfehlen: