Rathaus

Seiteninhalt
02.09.2021

Städtische Nachwuchskräfte erhalten Abschlusszeugnisse

Bewerbungen für Ausbildung 2022 noch bis 8. Oktober

Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz überreichte den neuen Nachwuchskräften der Stadtverwaltung ihre Berufsabschlusszeugnisse. Sie wurden als Verwaltungsfachangestellte, Gärtner Fachrichtung Zierpflanzenbau, Fachkraft für Abwassertechnik, Vermessungstechniker sowie als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste ausgebildet. Verwaltungsfachangestellte Michelle Krausch legte dabei die beste Abschlussprüfung mit der Note „sehr gut“ ab. Weiterhin konnte die OB vier erfolgreichen Absolventinnen des Fortbildungslehrganges zur Verwaltungsfachwirtin gratulieren.

Grabe-Bolz freute sich besonders, dass die Auszubildenden auch in diesem Jahr unter „Corona-Bedingungen“ erneut ihre Prüfungen erfolgreich absolviert haben. Sie wünschte den neuen Mitarbeiter*innen viel Erfolg bei der Bewältigung ihrer zukünftigen Aufgaben.

Die Auszubildenden der Stadt Gießen haben eine vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung durchlaufen, ihr Einsatz erfolgte in unterschiedlichen Ämtern im Rathaus und in den Außenstellen. Zur persönlichen und sozialen Weiterentwicklung nehmen sie im Laufe ihrer Ausbildung an verschiedenen Inhouse-Schulungen teil und werden an verschiedenen Projekten beteiligt.

Für das kommende Jahr 2022 ist das Bewerbungsportal der Stadt Gießen bereits freigeschaltet. Dort sind nicht nur weitere Infos zu den Berufen zu finden, es besteht auch die Möglichkeit, Bewerbungen für die derzeit ausgeschriebenen Ausbildungsberufe online einzureichen. Die Frist läuft noch bis 8. Oktober.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.