Rathaus

Seiteninhalt
09.08.2019

Rundgang in ehemaliger Flüchtlingsunterkunft

Diese Führung lässt uns gemeinsam mit Heinz Dörr und Rainer Trinks, ehemalige Mitarbeiter der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung und des Regierungspräsidiums Gießen, das Gelände im Meisenbornweg erkunden. Die beiden Herren teilen ihre persönlichen Erlebnisse, die sie bei ihren langjährigen Erfahrungen in der Flüchtlingsunterbringung an diesem Ort gesammelt haben.

Im Rahmenprogramm der Ausstellung Gießen ist… Orte und Bewusstsein einer Stadt ermöglicht das Regierungspräsidium Gießen den Zugang zum Gelände der ehemaligen Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung im Meisenbornweg. Zusammen mit den ehemaligen Mitarbeitern kann an diesem Nachmittag dem Geist des Ortes nachgespürt und auf Entdeckungstour gegangen werden.

Der Meisenbornweg mit seiner vielseitig genutzten Aufnahmeeinrichtung ist einer von vier Themenbereichen der dritten Stadt[Labor]Ausstellung und damit ein Faktor, der Gießen und das Bewusstsein der Gießener prägte und bis heute prägt. Das Hessische Erstaufnahmelager, die Industriebrache Gail, die Studierenden und das ehemalige Depot der US-Armee stehen exemplarisch für eine facettenreiche städtische Gesellschaft, die in der Ausstellung zum Sprechen gebracht wird. Die Themen verdeutlichen stadtprägende Entwicklungen, die einen Teil der Gießener Identität ausmachen. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Gegenwart und lässt schlaglichtartig die Vielfalt der Gießener Horizonte sichtbar werden.

Gießen ist …ein Ort der Migration, Gießen ist …ein Industriestandort im Wandel, Gießen ist …geprägt durch seine US-Armee-Geschichte und Gießen ist …eine Stadt mit hoher Studierendendichte.

 

Die Ausstellung „Gießen ist …“ läuft noch bis zum 18. August im Alten Schloss. Öffnungszeiten: Di – So jeweils 10 – 16 Uhr

Rundgang auf dem Gelände Meisenbornweg 13
Datum: Donnerstag, 15.08.2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Treffpunkt: Schranke zur ehem. Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung, Meisenbornweg 13

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dies könnte Sie auch interessieren

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.