Rathaus

Seiteninhalt
09.03.2020

Rathenaustraße weiterhin gesperrt

+++ Update vom 09.03.2020 - Details zum Ausbau +++

Die Vollsperrung ist auch wegen der Kompletterneuerung der Fernwärmeleitung erforderlich, damit die Wärmeversorgung möglichst außerhalb der Heizperiode umgebunden werden kann. Die bestehende Fernwärmeleitung liegt in einem Betonkanal, der im Straßenraum nach der Inbetriebnahme der neuen Leitung aus Standsicherheitsgründen zurückgebaut wird.

Eine Vollsperrung ermöglicht zudem den engen zeitlichen Rahmen mit der Freigabe der Rathenaustraße Anfang 2021 einzuhalten. Dies ist von Vorteil, da danach größere Baumaßnahmen der Universität starten werden.

Der zukünftige Straßenquerschnitt beinhaltet beidseitige Gehwege sowie für die Radfahrer beidseitige Schutzstreifen von je 1,75 m Breite auf der Fahrbahn (Gesamtfahrbahnbreite dann: 8,50m).

Der Ausbau zu diesem Zeitpunkt bietet außerdem den Vorteil, dass die provisorisch eingerichtete Busführung der Linien 801und 802 mit Endhaltestellen an der Ostschule und auf dem Parkplatz des Philosophikums II (über Karl-Glöckner-Straße) ohne weitere Umstellung weitergeführt werden kann.

Weitere Leitungsarbeiten erfolgen für die Straßenverkehrstechnik und das dynamische Fahrgastleitsystem, welches an den neuen Haltestellen der Rathenaustraße im Bereich des Campus eingerichtet werden soll.

Die Universität baut ein Leerrohrsystem für deren zukünftigen Erneuerungs- und Ausbaubedarf. Auch die Telekom hat Ausbaubedarf angemeldet und wird die Baumaßnahme für Leitungsverlegungen nutzen. Die Mittelhessischen Wasserbetriebe haben in geringem punktuellem Umfang Sanierungsbedarf im Bereich der Schächte, allerdings wird für eine zukünftige Regenrückhaltung im Bereich der Klingelbachaue im Regenwasserkanal ein Anschluss geschaffen.

Unmittelbar nach der Vollsperrung wird im Baufeld eine Kampfmittelsondierung ausgeführt. Vom Regierungspräsidium Darmstadt sind im Straßenraum zwei Verdachtspunkte angezeigt worden, die durch ein umfangreiches Sondierungsbohrprogramm untersucht werden müssen.

Die Ausschreibung der Tiefbauarbeiten soll nun planmäßig durchgeführt werden. Das Tiefbauamt wird vor Beginn der Arbeiten hier weiter informieren.

 

+++ Update vom 06.03.2020 - Ausbau der Rathenaustraße +++

Die Tiefbaumaßnahmen um die neue Mitte des Philosophikums in der Rathenaustraße werden voraussichtlich im April/Mai 2020 abgeschlossen sein. Unmittelbar im Anschluss an diese Baumaßnahmen ist es erforderlich, in einem ersten Bauabschnitt die Rathenaustraße grundhaft zu erneuern. Die Fernwärmeleitungen der Stadtwerke Gießen müssen erneuert werden, die Straße soll mit beidseitigen Gehwegen und mit Radfahrstreifen versehen werden.

Volsperrung vom Klingelbach bis Heegstrauchweg

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Klingelbach bis kurz über die Einmündung des Heegstrauchwegs hinaus. Die Baumaßnahme führt dort zu einer Vollsperrung und wird bis Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein. Für Fußgänger wird allerdings eine Verbindung aufrechterhalten.

Die Erreichbarkeit der UNI-Parkplätze in der Otto-Behagel-Straße wird über den Alten Steinbacher Weg und die nördliche Rathenaustraße gewährleistet.

Umleitungsstrecke Baumaßnahme Rathenaustraße
Umleitungsstrecke Baumaßnahme Rathenaustraße

Die Rathenaustraße (vom Schiffenberger Weg kommend) endet als Sackgasse unmittelbar vor der Einmündung Heegstrauchweg, nur die Grundstückszufahrten werden freigehalten.Die Zufahrt Heegstrauchweg erfolgt über Siemensstraße und Klingelbachweg, für den Schwerverkehr werden notwendige Flächen im Kurven- und Fahrbahnbereich freigehalten. Die oben in der Grafik dargestellte  Umleitungsstrecke über die Licher Straße und Lutherberg wird ausgeschildert. Die Einmündung in den Lutherberg wird für die Dauer der Baumaßnahme zudem mit einer Ampel geregelt.

Die Verkehrsfreigabe wird voraussichtlich Anfang 2021 erfolgen.

Der öffentliche Nahverkehr wird, wie während der derzeitigen Baumaßnahme der Universität mit Endhaltestelle Ostschule und Endhaltestelle Philosophikum II (über Karl-Glöckner-Straße), unverändert weitergeführt.

Linienführung und Haltestellen des Öffentlichen Nahverkehrs während Baumaßnahme Rathenaustraße
Linienführung und Haltestellen des Öffentlichen Nahverkehrs während Baumaßnahme Rathenaustraße

 

Weitere Informationen werden demnächst eingestellt.
Kontakt: tiefbauamt@giessen.de, Tel. 0641 306-1759

Unter swg-verkehr.de/aktuelle-verkehrshinweise sind Informationen zu den Änderungen im öffentlichen Nahverkehr zu finden.

Weitere Informationen zum Projekt auch unter http://www.uni-giessen.de/campus-der-zukunft.

+++ Update Ende +++

 

29.10.2018

Am Donnerstag, 01.11.2018 wird die Rathenaustraße zwischen Alter Steinbacher Weg und Otto-Behaghel-Straße voll gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum Frühjahr 2020 andauern. Im Zuge der Sperrung wird die Rathenaustraße grundhaft erneuert, Leitungen neu verlegt, außerdem der Campusplatz der Universität im Bereich der Fahrbahn gebaut und die Bushaltestelle Rathenaustraße neu gestaltet.

Eine Umleitung für den Fuß- und Radverkehr wird im Bereich des Philosophikum I eingerichtet. Der motorisierte Verkehr wird über Schiffenberger Weg, Bismarckstraße, Ludwigstraße/Nahrungsberg und Grünberger/Licher Straße umgeleitet. Die entsprechenden Umleitungen werden ausgeschildert. Die Ostschule, die Korczakschule und die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der JLU sind nur über die Licher Straße erreichbar, das Philosophikum, das Studentenwerk und die Parkplätze für die Osthalle im Bereich des Phil I sind nur über Schiffenberger Weg und Rathenaustraße erreichbar. Die direkte Zufahrt für Anlieferer der Osthalle erfolgt jedoch über Licher Straße/Alter Steinbacher Weg.

Die Stadtbuslinie 801 endet von der Innenstadt kommend an der Haltestelle Ostschule. Die Linien 10 und 802 fahren ab dem 01.11. eine Ersatzhaltestelle im Bereich Philosophikum II in der Karl-Glöckner-Straße an. Die Haltestellen Siemensstraße und Rathenaustraße entfallen.

Parkplatzsituation an der Sporthalle Gießen-Ost

Die GIESSEN 46ers weisen darauf hin, dass es infolge der Bauaktivitäten zum „Campus der Zukunft“ auch an den Heimspieltagen in der Sporthalle Gießen-Ost übergangsweise Auswirkungen auf Verkehr und Mobilität gibt: Die Parkplätze des „Philosophikums I“ (P3) sowie die VIP-Parkplätze (P2) in der Otto-Behaghel-Straße sind ab sofort nur noch aus Richtung Schiffenberger Tal erreichbar. Die Zufahrt zu den Parkplätzen „Recht und Wirtschaft“ (P4) ist ausschließlich über die Licher Straße sowie Alter Steinbacher Weg möglich.
Während der Dauer der Sperrung raten die 46ers den Besuchern der Heimspiele in der Osthalle wegen des möglicherweise erhöhten Verkehrsaufkommens in diesem Bereich frühzeitig anzureisen. Bei der Anfahrt sollte zudem die örtliche Umleitungsbeschilderung zwingend beachtet werden. Darüber hinaus sind den Anweisungen des Ordnerpersonals bei den Zufahrtskontrollen der jeweiligen Parkplätze an Heimspieltagen unbedingt Folge zu leisten.

Unter swg-verkehr.de/aktuelle-verkehrshinweise sind Informationen zu den Änderungen im öffentlichen Nahverkehr zu finden.

Weitere Informationen unter http://www.uni-giessen.de/campus-der-zukunft.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.