Rathaus

Seiteninhalt
27.02.2020

Rödgen: Udersbergstraße wegen Amphibienwanderung zeitweise voll gesperrt

Bei den angekündigten Wetterverhältnissen mit frostfreien Nächten und Regen ist wie in jedem Frühjahr wieder mit der sehr schnell beginnenden Wanderung von Erdkröten und Grasfröschen aus dem Zollstockswäldchen über die Udersbergstraße (K22) zu den Teichen im Naturschutzgebiet Aschborn-Uderborn zu rechnen. Aus diesem Grund wird die Udersbergstraße erneut voll gesperrt.

Die Sperrung gilt für den Zeitraum vom 02.03. bis 13.04.2020  wie folgt:

Montag-Freitag
von  von 18:30 bis 6:30 Uhr und nach Umstellung auf die Sommerzeit von 19:30 bis 7:30 Uhr sowie

Freitag-Montag
von 18:30 bis 6:30 Uhr.

Mit der Sperrung sollen auch die Verkehrsteilnehmer geschützt werden, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass es zu abrupten Brems- oder Ausweichmanövern kommt. Falls die Krötenwanderung wegen erneuter Nachtfröste unterbrochen wird, bleibt die Straße auch nachts für den Verkehr frei.

Amphibien sind besonders geschützt. Schon bei einem Verkehrsaufkommen von zehn Fahrzeugen pro Stunde besteht die Gefahr, dass 30 bis 50 Prozent der wandernden Amphibien überfahren werden.

 

Übersicht der Straßensperrungen in Gießen

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung ist wieder für alle Services geöffnet

Es gibt aber einige Vorkehrungen und meist ist noch eine vorherige Terminabsprache nötig.

Weitere Infos und Kontakte der Verwaltung

Corona-Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de