Rathaus

Seiteninhalt
11.11.2019

Ortsgericht sucht Ehrenamtliche

Die Stadt Gießen sucht für das Ortsgericht Gießen I eine Ortsgerichtsvorsteherin oder einen Ortsgerichtsvorsteher sowie Schöffen. Ortsgerichte sind Hilfsbehörden der Justiz. Das Aufgabengebiet beinhaltet Beglaubigungen von Unterschriften und Abschriften, Erteilung  von Sterbefallanzeigen, Sicherung des Nachlasses sowie Schätzungen von Immobilien.

Die Mitglieder des Ortsgerichtes werden durch die Stadtverordnetenversammlung gewählt und anschließend vom Präsidenten des Amtsgerichtes ernannt. Die Ortsgerichtsmitglieder sind vereidigte Ehrenbeamte.

Wer die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausübt, als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt zugelassen oder als Notarin oder Notar bestellt ist, kann nicht als Ortsgerichtsmitglied ernannt werden - ebenso im Dienst befindliche Richterinnen und Richter sowie Beamte im Justizdienst, deren berufliche Tätigkeit im Zusammenhang mit den Aufgaben des Ortsgerichts steht.

Personen, die miteinander im ersten oder zweiten Grade verwandt oder verschwägert sind sowie Ehegatten oder Lebenspartner sollen nicht gleichzeitig Ortsgerichtsmitglieder sein.

Bewerbungen können bis zum 09.12.2019 an den Magistrat der Stadt Gießen, Rechtsamt, Berliner Platz 1, 35390 Gießen gerichtet werden.

Seite drucken:

Seite empfehlen: