Rathaus

Seiteninhalt
18.11.2020

Neues Corona-Testcenter in Gießen eröffnet

Exakte PCR-Testung - Walk-in für Selbstzahler ohne Anmeldung

[Ergänzung vom 03.01.2020: Dieses Testcenter ist seit dem 11.12.2020 geschlossen.]

Das Gießener Labor Eluthia hat in Kooperation mit dem Düsseldorfer, auf Virologie spezialisierten Labor Zotz/Klimas, ein neues Corona-Testcenter in Gießen eröffnet.

Auf dem Parkplatz gegenüber den Hessenhallen 5, in der Nähe der DEKRA, kann sich ab sofort jeder ohne Termin in einem zum Testcenter umgebauten roten Container auf COVID-19 testen lassen. Das Test-Angebot steht jedem offen, es richtet sich an Selbstzahler. Eine Kostenerstattung durch die Krankenkassen erfolgt nicht.

Die Teststation ist aktuell montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet sowie sonntags von 10 bis 14 Uhr. Bei zusätzlichem Testbedarf werden die Öffnungszeiten erweitert. Parkmöglichkeiten gibt es direkt bei der Teststation.

Die Mund-Rachen-Abstriche werden fachkundig vom medizinisch-geschulten Labor-Team durchgeführt und werden über Nacht per Kurier zur Analyse nach Düsseldorf geschickt. Nach ca. 36 Stunden erhalten die Getesteten das Ergebnis ohne Zeitverzug per App auf ihr Smartphone. Bei Bedarf kann der Befund auch als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt werden.

Unterstützt durch die Stadt Gießen konnte die Teststation in wenigen Tagen errichtet werden, um den bereits sprunghaft angestiegenen Bedarf an Corona-Testungen im Raum Gießen bewältigen zu können. „Das ist eine vernünftige Ergänzung der Test-Infrastruktur. Ich hoffe, dass sie dabei helfen kann, die Unsicherheit in der Bürgerschaft zu mindern“, so Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz.

„Wir sind stolz, dass wir mit unserer Erweiterung des derzeit sehr knappen Testangebots in Gießen nun auch Personen ohne klare medizinische Indikation eine Testmöglichkeit bieten können“, sagt Tarrin Khairi-Taraki, Geschäftsführer von Eluthia, „seien es Unternehmer, die ihren Mitarbeitern eine Testung ermöglichen wollen oder Menschen, die vor dem Besuch von Angehörigen mit einem hohen Risiko, z. B. über die Feiertage, das Infektionsrisiko minimieren möchten. In Zusammenarbeit mit dem Labor Zotz/Klimas haben wir durchaus noch genügend freie Kapazitäten, um die Testzahlen noch weiter erhöhen zu können.“

Das Gießener Labor Eluthia ist ein Start-up, das vor 2,5 Jahren von Dr. Ramón Enríquez Schäfer und Tarrin Khairi-Taraki gegründet wurde. Der Fokus des Unternehmens liegt in der Pränatalmedizin. Eluthia ist offizieller Partner der pränatalmedizinischen Abteilungen der RWTH Aachen und der Uniklinik Gießen/Marburg. Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie hat Eluthia sein internationales Netzwerk jedoch auch genutzt, um Lieferketten von Reagenzien und Kits für die Covid-19 Testungen sicherzustellen.

Weitere Informationen finden sich unter www.eluthia.com

 

Quelle: Eluthia GmbH

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

  • Im Landkreis Gießen müssen im ÖPNV, an Bahnhöfen, in Geschäften und anderen Bereichen medizinische Masken getragen werden
  • Impfungen für über 80-Jährige in Impfzentrum Heuchelheim

Mehr Infos:

Themenseite: «Corona«    Themenseite Impfung    Kontakte Verwaltung