Rathaus

Seiteninhalt
17.02.2020

Neuer Kunstführer mit Schiffenberg-Infos

Nachdem die Universitätsstadt Gießen zunächst die Gebäude des Deutschen Ordens und anschließend in den Jahren 2011-15 die romanische Basilika auf dem Schiffenberg aufwendig saniert hat, informiert nun ein neuer Kunstführer über dieses beliebte Ausflugziel Gießens. Eine aktuelle, anschauliche Informationsbroschüre war schon lange ein Wunsch vieler Besucher und der Denkmalpflege. Jetzt wurde das bedeutende Kulturdenkmal in die renommierte Reihe der „Kleinen Kunstführer“ des Verlags Schnell & Steiner aufgenommen, die mit inzwischen mehr als 2.500 erschienenen Titeln seit 1934 die umfassendste Kunstführerreihe in Europa bildet.

Der von Henriette Stuchtey unter Mitarbeit von Dagmar Klein und Joachim Rauch vorgelegte Kunstführer informiert in knapper, ansprechender Form sowie auf dem aktuellen Forschungsstand über die Geschichte, Architektur und Ausstattung des seit der Jungsteinzeit besiedelten Schiffenberg. Ein aktuelles Layout und die reiche Bebilderung des Kunstführers mit historischen Aufnahmen und hervorragenden, von Norbert Latocha angefertigten Fotos tragen zu einem besonderen Lesevergnügen bei, nicht nur auf dem Schiffenberg selbst. Im Sommer 2020 soll zum Schiffenberg auch ein Audioguide fertiggestellt sein, der über eine App direkt auf ein mobiles Gerät geladen werden kann. Der Kleine Kunstführer „Der Schiffenberg bei Gießen“ und seine englische Übersetzung „Schiffenberg Basilica“ sind in Gießen auf dem Schiffenberg, im Oberhessischen Museum, der Tourist-Information sowie im Buchhandel erhältlich.

 

Der Kunstführer kompakt

Der Schiffenberg bei Gießen / Schiffenberg Basilica
Henriette Stuchtey (Mitarb. D.Klein/J.Rauch)
Verlag Schnell & Steiner, Regensburg 2020
54 Seiten
Format 13,5 x 19 cm
ISBN 978-3-7954-7159-0
4,00 EUR

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de