Rathaus

Seiteninhalt
18.11.2019

Kunstausstellung zum Projekt StadtGestalten

Kunstwerke Gießener Bürger werden gezeigt

Im Rahmen von insgesamt sechs Veranstaltungen machte das Projekt StadtGestalten im Jahr 2018 und 2019 den Gießener Kirchenplatz zur öffentlichen Kunstwerkstatt. Nun kommen die Ergebnisse des gemeinsamen Schaffens zur Ausstellung. Die Vernissage am 22. November 2019 gestaltet den Auftakt der Kunstausstellung. Um 17:00 Uhr werden die Besucher im DGB-Haus begrüßt. Anschließend folgt ein Rundgang durch die drei Ausstellungsorte. Hier konnte das Oberhessische Museum als Kooperationspartner gewonnen werden. So präsentieren das DGB-Haus, die Walltorstraße 3 sowie das Leib´sche Haus des Oberhessischen Museums Exponate des Kunstprojektes. Insgesamt eine Woche lang sind Bilder, Masken, Tonnen, Puzzle und Figuren, die von Gießener Bürgern gemeinsam gestaltet wurden, an den drei Ausstellungsorten zu sehen.

Projekt StadtGestalten

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“. Dieses Zitat von Pablo Picasso ziert den Einladungsflyer der Ausstellungswoche. Kern des Projektes „StadtGestalten“ war es, einen Ort der Begegnung zu schaffen. Die alltägliche Perspektive verlassen, gemeinsam gestalten, in Austausch kommen und sich auf kreative Weise mit dem Leben in der Stadt Gießen auseinandersetzen – das war die Intention des Projektes. Der Kirchenplatz wurde dabei bewusst als Veranstaltungsort gewählt. Gemeinsam mit Anwohnern, Passanten und seinen verschiedenen Nutzergruppen wurde er aktiv bespielt und gestaltet.

Mit vor Ort waren die Veranstalter. Die Aufsuchende Straßensozialarbeit der Diakonie Gießen, die Arbeitsloseninitiative Gießen e. V., die Gemeinwesenarbeit Innenstadt sowie die Aufsuchende Jugendsozialarbeit der Stadt Gießen informierten über ihre Arbeit und luden zu Kaffee und Kuchen ein. Die einzelnen Kunstworkshops wurden von lokalen Künstlern begleitet. Unter dem Motto „StadtGestalten“ beschäftigten sich die Teilnehmenden mit ihrem Leben in der Stadt Gießen. Mittels unterschiedlicher Ausdrucksformen zeigten sie ihre Assoziationen, Wünsche und Verbundenheiten zum Stadtleben. Entstanden sind zahlreiche individuelle und bunte Kunstwerke, die die Vielfalt Gießens und der hier lebenden Menschen widerspiegeln.

Workshop und Finissage

Im Rahmen der Ausstellungswoche findet am Dienstag, 26. November 2019, von 12:00 bis 17:00 Uhr im DGB-Haus ein weiterer Kunstworkshop statt. Hier werden große Puzzleteile bemalt und kombiniert. Die Veranstalter laden zum Mitmachen, Verweilen und Zuschauen ein. Zudem sorgen Kaffee und heiße Waffeln für gemütliche Atmosphäre in der Winterzeit.

Mit der Finissage am 30. November 2019 bekommt die Kunstausstellung einen würdigen Abschluss. Sie beginnt um 13:00 Uhr im DGB-Haus. Für alle Veranstaltungen gilt: jeder kann mitmachen, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Wer Fragen zur Ausstellung und den Öffnungszeiten hat, erhält nähere Informationen bei der Arbeitsloseninitiative Gießen e. V., Tel. 0641 389376, Internet: www.ali-giessen.de/ausstellung-stadtgestalten.

Seite drucken:

Seite empfehlen: