Rathaus

Seiteninhalt
15.04.2020

Kunstaktion »Fluss mit Flair« auf 2021 verschoben

Die Lokale Agenda 21-Gruppe „Fluss mit Flair“ hat beschlossen, die am 21. Juni 2020 geplante gleichnamige Kunstaktion entlang der Wieseck abzusagen und auf 2021 zu verschieben.

Wie das Organisationsteam mitteilt, war für diese Entscheidung ausschlaggebend, dass bei einer Lockerung der bestehenden Einschränkungen der Bewegungsfreiheit die Verbreitung des Coronavirus zwar eingedämmt, aber nicht beendet sein wird. Vielmehr solle sich das Virus dann kontrolliert so langsam ausbreiten, dass die Kapazitäten der Krankenhäuser zur Behandlung der vom Virus hervorgerufenen Lungenkrankheit COVID-19 ausreichen. Ein Infektionsrisiko mit dem hochansteckendem Coronavirus SARS-CoV-2 bestehe also im Juni fort. Erst recht im Gedränge tausender Besucher bei „Fluss mit Flair“ entlang der Wieseck im Stadtquartier zwischen Löber-, Lony-, Bismarck- und Goethestraße fände das Virus schnell Gelegenheit zur Übertragung. Hinzu komme die aktuelle Erkenntnis, dass nicht alle Infizierten Symptome bemerken, sich also unbewusst als Überträger in der Menge bewegen. Vor diesem Hintergrund „Fluss mit Flair 2020“ zu veranstalten, wäre verantwortungslos, so die Gruppe.

Die Gruppe hofft, im Herbst dieses Jahres mit den Vorbereitungen für „Fluss mit Flair 2021“ beginnen zu können.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.