Rathaus

Seiteninhalt
27.09.2019

Kinderwege im Flussstraßenviertel

Die Universitätsstadt Gießen führt in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Holzwurm und dem Quartiersmanagement Flussstraßenviertel ein Partizipationsprojekt mit Kindern durch. Im Flussstraßenviertel sollen an verschiedenen Orten Bewegungspunkte geschaffen werden, die an den im Schulwegen liegen. Die Bewegungs- und Spielpunkte sollen beispielsweise in skulpturaler künstlerischer Gestaltung den Kindern Bewegungsreize bieten (z. B. anhand erkletterbarer Tierskulpturen), körperliche Herausforderungen generieren (z. B. gestaltete Balancierbalken) sowie einen Abschnitt zwischen zwei Standorten zu einem kindlichen Erlebnisraum wandeln.

Als erster Standort wird ein Abschnitt auf dem Grünstreifen an der Sudetenlandstraße/Ecke Asterweg gestaltet. Unter Anleitung des Künstlers Christof Kalden aus Kassel findet am 27.09. und 28.09.2019 eine Mitmachbaustelle statt, in der Kinder Balancier- und Sitzskulpturen bauen können.

Seite drucken:

Seite empfehlen: