Rathaus

Seiteninhalt
11.06.2021

Es geht wieder los: erste Stadtführungen in Gießen finden wieder statt

Auch in diesem Jahr mussten Gießener sowie Gießen-Besucher, aber auch die Gästeführer lange auf den Start der Stadtführungen warten. Jetzt, wo die Rahmenbedingungen es wieder zulassen, freuen sich alle umso mehr, dass das Stadtführungsprogramm 2021 Fahrt aufnimmt.

Es wird wieder monatlich ein speziell an die geltenden Anforderungen angepasstes Programm mit Stadtführungen geben. Dieses Programm ist online auf www.giessen-entdecken.de/stadtfuehrungen einsehbar oder in ausgedruckter Form in der Tourist-Information in der Schulstraße und im InfoCenter Hochschulen + Stadt am Bahnhof erhältlich.

Den Start macht die Stadtführung „Gießen historisch“ am 19. Juni um 17 Uhr. Referentin Dagmar Klein entführt die Gäste zu einem Spaziergang durch den historischen Teil Gießens. Weiter geht es „Mit dem Schlammbeiser durch die Stadt“ am 20. Juni um 14 Uhr. Peter Meilinger erzählt bei der Kostümführung über das Leben und die Hygiene in Gießen zwischen 1850 und 1903. Am 26. Juni um 14:30 Uhr gibt es eine Premiere: „1913: Chloroform und Cocain – Kostümführung rund um Liebigs Erben“. Hier werden die Gäste von den Gästeführern Dr. Jutta Failing und Peter Meilinger in das Jahr 1913 versetzt, in das zu dieser Zeit fertig gestellte Klinikviertel. Passend zur EM können Gäste bei der Stadtführung „Als die Bälle noch aus Leder waren“ mit dem Referenten Christian von Berg den Spuren der Gießener Sportgeschichte folgen. Diese Stadtführung findet am 27. Juni um 15 Uhr statt.

Ticket erforderlich

Bei allen Stadtführungen wird auf den Schutz der Gäste und der Gästeführer geachtet. Eine Teilnahme an einer Stadtführung ist nur mit vorher erworbenem Ticket möglich. Tickets sind ab Donnerstag, 10.06.2021 erhältlich in der Tourist-Information Gießen, im InfoCenter Hochschulen + Stadt sowie unter www.reservix.de. Die Tickets sind personengebunden und somit nicht übertragbar.

Die Stadtführungen finden in Kleingruppen mit 8 bis 15 Teilnehmern statt. Während der Führung muss ein medizinischer Mundschutz oder eine FFP2 Maske getragen werden. Die Maske muss von den Gästen selbst mitgebracht werden. Auf alle weiteren, geltenden Hygiene- und Abstandsbedingungen wird ebenfalls geachtet.

Auch Gruppenbuchungen sind zu Wunschterminen wieder möglich. Die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information beraten Sie diesbezüglich gerne (E-Mail: tourist@giessen.de oder Tel.: 0641 306-1890).

 

Quelle: Gießen Marketing GmbH

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.