Rathaus

Seiteninhalt
12.05.2020

Busse fahren wieder nach dem normalen Fahrplan

Als die Bundesregierung in Abstimmung mit den Ministerpräsidenten Mitte März den Lockdown ausrief, war klar, dass deutlich weniger Menschen öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Darauf reagierten die Stadtwerke Gießen (SWG) mit einer Reduktion der Fahrten. Seit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 27. April fahren die Gießener Stadtbusse erneut häufiger. Jetzt steht eine weitere Normalisierung bevor: Ab dem kommenden Montag, dem 18. Mai verkehren die Busse wieder nach dem regulären Fahrplan.

Zwei Einschränkungen gelten allerdings vorläufig weiter: Die Nachtbusse Venus und Saturn bleiben ebenso im Depot wie die Verstärkungsbusse, die die SWG üblicherweise während der Vorlesungszeit der Universität und der Technischen Hochschule Mittelhessen einsetzen. Aktuell stehen die SWG in engem Austausch mit den Lehrinstituten, um zu klären, ob der Studienbetrieb wie geplant am 2. Juni mit Präsenzveranstaltungen startet. Wenn es dazu kommt, werden die SWG natürlich sofort reagieren und ihr Busangebot wie gewohnt erweitern.

Weitere Informationen zu den jeweils aktuellen Fahrplänen finden sich unter www.rmv.de oder in der RMV-App.

Auch das Serviceteam der Mobilitätszentrale im SWG-Kundenzentrum steht wieder für eine persönliche oder telefonische Beratung unter 0641 708-1400 in der Zeit von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr zur Verfügung.



Quelle: Stadtwerke Gießen AG

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.