Rathaus

Seiteninhalt
28.05.2020

Auch SWG wieder persönlich für die Kunden da

Kundinnen und Kunden der Stadtwerke Gießen (SWG) gewinnen ein Stück Normalität zurück: Ab Dienstag, dem 2. Juni beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Kundenservice wieder ihre Fragen – direkt von Mensch zu Mensch. „Wir sind froh, diesen gewohnten Service bieten zu können, wenn auch noch nicht in der gewohnten Form“, erklärt Michael Rösner, Leiter Vertrieb Privat- & Gewerbekunden bei den SWG. Tatsächlich ermöglichen die Stadtwerke den persönlichen Kontakt zunächst nur im Empfang der Hauptverwaltung in der Lahnstraße. Der Kundenservice im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz und die Energieberatung müssen nach wie vor geschlossen bleiben. Grund für diese Zwischenlösung sind die Hygieneempfehlungen des Robert-Koch-Instituts: „Wegen der baulichen Gegebenheiten sind wir im Kundenzentrum nicht in der Lage, Besucherinnen und Besucher gemäß dieser Vorgaben zu den Schaltern und wieder nach draußen zu leiten“, bringt es Michael Rösner auf den Punkt.

Abstand, Maske, Scheckkarte

Selbstverständlich gelten für den wieder geöffneten Kundenservice die üblichen und inzwischen bekannten Verhaltensregeln. So ist eine Maske, die Nase und Mund bedeckt, Pflicht für alle, die sich bei den SWG beraten lassen möchten. Der nötige Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Metern versteht sich von selbst. Erfahrungsgemäß nutzen nach wie vor viele den Kundenservice, um Rechnungen zu begleichen. Was – wenn Bargeld im Spiel ist – möglicherweise ein Infektionsrisiko birgt. Deshalb bitten die SWG dringend darum, nur dann bar zu zahlen, wenn wirklich keine andere Alternative zur Verfügung steht. „Am bequemsten ist es, ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen“, weiß Michael Rösner und ergänzt: „Selbstverständlich akzeptieren wir auch Kartenzahlung.“ Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, offene Beträge zu überweisen.

Der Kundenservice der SWG hat montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Unberührt davon bleiben die Öffnungszeiten in der RMV-Mobilitätszentrale am Marktplatz. Zudem sind die SWG natürlich über alle anderen bewährten Kontaktkanäle erreichbar: Unter der Servicenummer 0800 23 02 100 helfen die Beraterinnen und Berater telefonisch weiter. Darüber hinaus beantworten sie E-Mails an info@stadtwerke-giessen.de.

Michael Rösner und sein Beratungsteam gehen davon aus, dass es speziell an den ersten Öffnungstagen zu vergleichsweise großem Andrang und entsprechenden Wartezeiten kommen wird. Eben weil einige ein persönliches Gespräch suchen, das einfach nicht vollständig zu ersetzen ist. Trotzdem rät er in der aktuellen Situation, noch verstärkt auf Telefon und E-Mail zu setzen: „Die letzten beiden Monate haben gezeigt, dass sich auf diesen Wegen fast alle Fragen und Probleme klären lassen.“

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.