Rathaus

Seiteninhalt
03.09.2021

Ab sofort Doppelspitze am Stadttheater Gießen

Dr. Martin Reulecke, der seit 2016 dem Haus verbunden ist, wurde nach Beratung im Aufsichtsrat, mit Beschluss der Gesellschafterversammlung und Zustimmung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst zum Geschäftsführenden Direktor der Stadttheater Gießen GmbH bestellt.

Dr. Martin Reulecke bildet ab der Spielzeit 2021/22 gemeinsam mit der Intendantin und Geschäftsführerin Cathérine Miville, die schon vor längerer Zeit den Impuls zu diesem Schritt der Veränderung gab, die Geschäftsführung des Stadttheaters. Die neu formierte Doppelspitze wird gemeinsam Verantwortung für die Wirtschaftsführung des Theaters tragen, Dienstvorgesetzte des Gesamtpersonals sein und sich regelmäßig gegenseitig über alle künstlerischen Vorhaben sowie die wirtschaftliche und finanzielle Entwicklung des Theaters austauschen. Damit wird auch das Gießener Theater formal nach dem inzwischen bundesweit üblichen und vielfach bewährten Modell mit zwei Geschäftsführer*innen geleitet.

Oberbürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Dietlind Grabe-Bolz zeigt sich erfreut über diese Entscheidung, trägt sie doch der bundesweit beobachtbaren Entwicklung Rechnung, Verantwortung in Theatern und auch anderen Gesellschaften gemeinsam zu tragen.

„Ich danke den Trägern der GmbH für die Übertragung der verantwortungsvollen Position und das Vertrauen. Und Cathérine Miville danke ich dafür, dass sie diesen Schritt nicht nur unterstützt, sondern ihn angestoßen und maßgeblich befördert hat. Das Stadttheater Gießen mit seinen Mitarbeiter*innen ist mir, wie auch die Stadt und die Region, ans Herz gewachsen, und ich freue mich auf die Fortsetzung der gemeinschaftlichen erfolgreichen Arbeit für unser Publikum“, so Dr. Martin Reulecke nach seiner Berufung. Intendantin Cathérine Miville ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass der komplexe Prozess der Einführung eines 2. Geschäftsführers nun abgeschlossen werden konnte. In unserer Zusammenarbeit wird sich nichts grundlegend ändern, da wir auch in den vergangenen Jahren einen offenen, engen Austausch pflegten – doch nun hat diese Zusammenarbeit auf Augenhöhe erfreulicherweise auch formal den zeitgemäßen Rahmen bekommen.“

BIOGRAFISCHE INFOS zu Dr. Martin Reulecke

Dr. Martin Reulecke, geboren 1976 in Essen, studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Göttingen und Bayreuth, wo er auch promovierte und sich der Theaterwissenschaft zuwandte. Nach Stationen u.a. in der Kulturbehörde Hamburg, beim Deutschen Bühnenverein und im Palais des Beaux-Arts in Brüssel absolvierte er das Zweite Juristische Staatsexamen. Es folgten Anstellungen im Management der Hamburgischen Staatsoper und als Justitiar der Ruhrtriennale. Seit 2016 ist er als Verwaltungsdirektor und Prokurist am Stadttheater Gießen tätig.

 

Stadttheater Gießen

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.