Rathaus

Seiteninhalt
29.08.2019

16. Gießener Krimifestival mit prominenten Gästen

Unter dem Motto „Das wollte ich nicht …!“ findet in diesem Jahr die 16. Auflage des GIESSENER KRIMIFESTIVALS statt. Die Eröffnungsveranstaltung am Freitag, 27. September 2019 ist der Auftakt zu einem mörderischen Programm mit insgesamt 52 Veranstaltungen.

Neben den prominenten Vorlesern, allesamt bekannte und Krimi-affine Schauspieler aus Film und TV (u.a. „Nachtschicht“-Kommissar ARMIN ROHDE, Ex-TATORT-Ermittlerin PETRA SCHMIDT-SCHALLER, „Babylon Berlin“-Star PETER KURTH, „Weissensee“-Star FLORIAN LUKAS, „OVERBECK“-Darsteller ROLAND JANKOWSKY und „Drei ???“-Stimme JENS WAWRCZECK mit einer Hitchcock-Lesung) präsentiert das Programm in diesem Jahr neben bekannten Krimischreibern  zahlreiche Autoren*innen, die zum ersten Mal zu Gast beim GIESSENER KRIMIFESTIVAL Ihre Gießen-Premiere feiern u.a. Glauser-Preisträger 2019 MAX BRONSKI, Shooting-Star LINUS GESCHKE, JUDITH MERCHANT, DIETER AURASS, ISABELLA ARCHAN, SIMONE BUCHHOLZ, ROBERT C. MARLEY, ANDREAS FÖHR, CARLA BERLING und HAZEL FROST.

Weitere Autoren*innen, die in Gießen längst zu Publikumslieblingen geworden sind, kommen auch in diesem Jahr mit ihren neuesten  Romanen und mörderischen Short Storys ins Mittelhessische, u.a. Bestsellerautor KLAUS-PETER WOLF, LOTTE MINCK, RALF KRAMP, SASCHA GUTZEIT, JÜRGEN EHLERS, SUSANNE MISCHKE, PETER GODAZGAR, CARSTEN SEBASTIAN HENN, PETER JACKOB, FRANK GOLDAMMER, JÖRG STEINLEITNER, KLAUS STICKELBROECK, KRISCHAN KOCH und der ehemalige Organisator des Berliner Krimifestivals STEPHAN HÄHNEL.

Besondere und außergewöhnliche Veranstaltungsformate erwartet die Festival-Besucher bei der Lesung der weltberühmten Solo-Geigerin NATASHA KORSAKOVA (Gießener Allgemeine Zeitung), bei der Lesung „MYSTERIE MOMENTS“ mit Schauspielerin ANJA TOPF & Musiker STEFAN WEINZIERL (Spielwaren Fuhr), beim Duo KAI ENGELKE & HELM VAN HAHM (Kümmel Bestattungen), bei den szenischen Lesungen des Schauspieler-Duos ANETTE DAUGARDT & UWE NEUMANN (Ulenspiegel), beim Ruhrpott-Kabarettisten KAI MAGNUS STING (Carlé Bedachungen) und bei der TATTOO-Veranstaltung mit der forensischen Anthropologin Dr. KERSTIN KREUTZ (KiZ).

Die Krimifans dürfen sich auf einen spannend-unterhaltsamen Mix aus Thriller, Who-Dunit-Krimis und schwarzhumoriger Krimi-Literatur freuen, wobei einige Titel aktuell noch gar nicht erschienen und somit brandaktuell sind.

Die „TATORTE“ (Leseorte) der KRIMIFESTIVAL-Veranstaltungen sind alles, außer gewöhnlich. Und in diesem Jahr kommen neben den ungewöhnlichen und bewährten Leseorten weitere außergewöhnliche Veranstaltungsorte dazu. Lesung in einem Parkhaus, dem Alten Flughafen, in der Betabox im Alten Schlachthof, in der Szenekneipe „Who-killed-the-pigs“, in einer Lagerhalle und beim Stadtfriseur.

Auch in diesem Jahr sind neben den „Tatorten“ in der Universitätsstadt zahlreiche Veranstaltungen im Raum Mittelhessen Schauplätze krimineller Literatur. Aufgenommen im Programm sind Veranstaltungen in Hungen, Grünberg, Laubach, Hüttenberg und Lollar.

Das GIESSENER KRIMIFESTIVAL gehört mit zweiundfünfzig Veranstaltungen und über zehntausend Besuchern (2018) zu den größten Genre-Festivals im deutschsprachigen Raum und erfreut sich bundesweiter Beachtung.
Unterstützt wird das GIESSENER KRIMIFESTIVAL neben heimischen Sponsoren von der Aktion LESELAND HESSEN (HMWK, Wiesbaden).

Eintrittskarten zu den Veranstaltungen gibt es an den bewährten VVK-Stellen (TOURIST INFO, RICKERSCHE UB, MAZ-Kartenservice, GAZ-Geschäftsstelle) ab SA, 07. September 2019.

Mehr Infos zu allen Veranstaltungen bietet das Programmheft, das Sie unten herunterladen können und die Seite www.krimifestival-giessen.de.

 

Das Programmheft liegt auch an den üblichen Stellen zur Mitnahme aus.

 

Auch 2016 sind wieder einige prominente Gäste mit dabei. Wir haben die Teilnehmer und die verschiedenen Werke in einem Bilder-Slider zusammengestellt:

Quelle: ulish-PR

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.