Leben

Seiteninhalt

Wasserrohrbruch im Wiesecker Weg - Buslinien 5 und 15 werden umgeleitet

Ein Wasserrohrbruch macht die Vollsperrung des Wiesecker Wegs und eine kurzfristige Umleitung der Buslinien 5 und 15 für etwa zwei Wochen erforderlich.

Wegen eines Wasserrohrbruchs ist der Wiesecker Weg seit Donnerstag, 8. September zwischen der Ludwig-Richter-Straße und der Dürerstraße voll gesperrt. Lediglich Fußgänger können hier noch passieren. Die Sperrung hat auch Auswirkungen auf die Buslinien 5 und 15:

Linie 5 fährt ab Haltestelle „Feuerbachstraße“ über die Dürerstraße, die Marburger Straße und die Ludwig-Richter-Straße zur Haltestelle „Grabenstraße“. Die Station „Röderring“ fällt deshalb ersatzlos weg.

Die Linie 15 wird ab der Haltestelle „Feuerbachstraße“ über die Dürerstraße und die Marburger Straße zur Haltestelle „Lichtenauer Weg“ umgeleitet. Deswegen können die Busse die Haltestellen „Röderring“ und „Holbeinring“ nicht anfahren. In beiden Fällen gilt der alternative Streckenverlauf auch in der Gegenrichtung.

Aktuelle Informationen zum Busverkehr veröffentlichen die Stadtwerke Gießen unter www.swg-verkehr.de in der Rubrik „Aktuelle Verkehrshinweise“. Selbstverständlich helfen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der RMV-Mobilitätszentrale im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr weiter. Die SWG stehen natürlich zudem telefonisch unter 0641 708-1400 oder per E-Mail an mobizentrale@stadtwerke-giessen.de für Fragen zur Verfügung.

Hintergrund

In der Nacht vom 07.09. auf 08.09.2022 kam es im Wiesecker Weg, vor der Kreuzung Wiesecker Weg/ Gießener Straße/ Ludwig-Richter-Straße/ Sellnberg, zu einem Wasserleitungsschaden. Durch die dadurch aufgetretenen Aus- und Unterspülungen im Straßenoberbau kam es in der Straßendecke zu großflächigen Schäden, die eine Sperrung des Wiesecker Weges aus Gründen der Verkehrssicherheit erforderlich machten.

Der Schaden an der Wasserleitung wird zurzeit durch die SWG behoben. Im Anschluss daran wird der Straßenoberbau wiederhergestellt. Die erforderliche Größe der  Straßensanierung kann aber erst nach Öffnung der sichtbaren Straßenschäden festgestellt werden. Nach dem derzeitigen Stand ist vorgesehen, den Asphalteinbau und die Markierungsarbeiten bis zum  20.09.2022 fertigzustellen.  

 

Baustellen in Gießen

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.