Leben

Seiteninhalt

Projekt Ich.MORGEN

Gießen (er-)schreibt Zukunft.GEMEINSAM

Wir brachen auf zu einer Entdeckungsreise in die vier Himmelsrichtungen Gießens und luden alle Menschen unserer Stadt zum Mitmachen ein. Im Zentrum stand dabei unsere Stadtbibliothek. Diese ist ein Ankerpunkt der Begegnung, des Wissens und der Diversität. Sie war und ist ein Ort offen gelebter Demokratie und Freiheit, der allen Menschen gleichermaßen freien Zugang zu Wissen und Information gewährt. Diesen Aspekt stellten wir wieder mehr in den Vordergrund und boten den Menschen eine Plattform, die dem Zeitgeist entsprach und auf die Zukunft ausgerichtet war. Wir stärkten unsere Stadtbibliothek deshalb weiter als Vermittlerin von Wissen, vergrößerten ihre Reichweite und brachten insbesondere Menschen und ihre Kompetenzen näher zusammen.

Dafür haben wir, von April bis Oktober 2021, eine mobile Außenstelle der Stadtbibliothek, den „Bib-Satelliten“, in die vier Himmelsrichtungen Gießens entsandt. Dort angekommen, befragten wir die Menschen vor Ort nach ihrer ungeschönten Meinung und ihrer Idee von Zukunft. Diese wurden nicht nur gesammelt und nach den häufigsten Schlagworten untersucht, sondern waren auch live in der Stadtbibliothek zu lesen. So wurden die Menschen gehört und ihre Meinungen in die Stadt getragen. Gleichzeitig machten wir sie dadurch mit der Stadtbibliothek bekannt, weckten gegenseitiges Interesse und luden sie zum Dialog ein.

 

Ich.MORGEN war ein Projekt der Stadtbibliothek des Kulturamts Gießen, gemeinsam mit der Zellkultur - Büro für angewandte Kultur und Bildung gUG und dem Literarischen Zentrum Gießen, gefördert im Programm "hochdrei – Stadtbibliotheken verändern" der Kulturstiftung des Bundes.

  • hoch3 - Stadtbibliotheken verändern - Logo © Kulturstiftung des Bundes
  • Zellkultur
  • Stadtbibliothek Logo
  • Logo LZG

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.