Leben

Seiteninhalt
14.06.2021

Bildungs- und Betreuungsangebote in den Ferien für Gießener Schüler*innen

Über verschiedene Bildungs- und Betreuungsangebote in den Ferien informiert die Dezernentin für Schule und Bildung, Astrid Eibelshäuser. Schülerinnen und Schüler der Gießener Schulen können sich dafür bereits anmelden. Im Vordergrund stehen soziale Begegnungen, die zum Verbessern der deutschen Sprache beitragen sollen. „Hier haben wir kein Aufholprogramm „Lernen“, sondern ein Aufholprogramm „Leben“, das vielfältige und kreative Angebote für Schüler*innen der Gießener Schulen macht.“ In den pädagogischen Konzepten werden Lernangebote mit Themen der ästhetischen und kulturellen Bildung und der Freizeitpädagogik verknüpft. Ferien sollen dabei auch Ferien bleiben. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird der durch das Kultusministerium geförderte Deutschsommer bereits im 5. Jahr angeboten, auch die Förderung des Kulturkoffers erfolgt bereits im 2. Jahr. Hier können auch Schüler*innen teilnehmen, die in den Vorjahren im Deutschsommer dabei waren. Aufgrund der Hygienevorschriften werden ausschließlich feste Gruppen gebildet. Neu sind das Sprachcamp „DaS! Fit für die Zukunft“ und das "Mukkiprojekt", ebenfalls durch das Hessische Kultusministerium gefördert.

Umfangreiche Sommerferienangebote der Gießen@Schule gGmbH

In Trägerschaft der Gießen@Schule gGmbH werden der Deutschsommer (3 Gruppen à 15 Schüler*innen, 1.-3. Ferienwoche, 3. Klasse), das Kulturkoffer-Musiktheaterprojekt „Wohin fährst du?“ (mehrere Projekttermine über die Ferien verteilt, 4. und 5. Klasse), ein Sommersprachcamp (2 Gruppen à 10 Schüler*innen, 1. Ferienwoche, 5. und 6. Klasse) und das Mukkiprojekt „Gemeinsam Deutsch lernen mit Musik“ (1 Gruppe mit 15 Schüler*innen, 5. und 6. Ferienwoche, 1. und 2. Klasse) durchgeführt.

Konkrete Infos zu den einzelnen Projekten finden Sie im Flyer:

Ferienbetreuung an Gießener Grundschulen

Durch das Schulverwaltungsamt der Stadt Gießen wird auch in diesem Jahr wieder eine Ferienbetreuung für die Schüler*innen an Gießener Grundschulen angeboten. Hier können Eltern, die aufgrund der Berufstätigkeit eine Betreuung auch während der Ferienzeit benötigen, die Schüler*innen wochenweise in der Zeit zwischen 7:45 und 15:00 Uhr anmelden. In Kleingruppen mit jeweils 10 Schüler*innen werden die Ferientage gemeinsam gestaltet. Mit gemeinsamen Frühstück, inhaltlichen Angeboten, Erkundungen und Ausflügen, Mittagessen, aber auch Zeiten für freies Spielen, bereiten die Mitarbeiter*innen ein abwechslungsreiches Programm vor.

Zeitraum:

Sommerferien 19.07.-27.08.2021, Mo-Fr: 7:45-15:00 Uhr, wochenweise Anmeldung bis zu 3 Wochen möglich

Zielgruppe:

Schüler*innen der Klassen 1 – 4 aus Schülerbetreuung, ganztägig arbeitenden Schulen und dem Pakt für den Nachmittag

Kosten:

Eine Woche inklusive Mittagessen 35 €, reduzierter Beitrag 15 €

Anmeldung:

Über Schulverwaltungsamt. Anmeldungen wurden bereits an alle Schulen verteilt und werden im Schulverwaltungsamt abgegeben und bearbeitet. Von dort wird die Platzzusage mit weiteren Informationen an die Eltern versandt.

Sonstige Infos:

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Ferienbetreuung weiterhin als "Notferienbetreuung" statt und richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die an dem Ganztag ihrer Schule teilnehmen. Die Ferienbetreuung findet an zwei Gießener Grundschulen statt und wird von den pädagogischen Fachkräften durchgeführt, die während der Schulzeit im Ganztag mitarbeiten.

Die Kinder verbringen ihre Zeit in kleinen festen Gruppen. In diesen nehmen sie das Frühstück ein und essen gemeinsam zu Mittag. Die Fachkräfte bieten an den Vormittagen inhaltliche Angebote zu verschiedenen Themen an und gestalten dadurch ein vielfältiges Programm. Auch werden in den Kleingruppen Ausflüge in die Umgebung gemacht, teils in ein inhaltliches Angebot eingebettet. Die Schüler können sich in diese Angebote als AGs nach ihren Interessen einwählen.

Die Ferienbetreuung ist über die gesamten Sommerferien geöffnet. Die Eltern können ihre Kinder bis zu drei Wochen anmelden, diese müssen nicht aneinander hängen, sondern sind frei wählbar.

Projektleitung: Sabine Jörren, Carmen Steinmüller

 


 

Zum Thema "Ferien":

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.