Rathaus

Seiteninhalt

Bundesnotbremse im Landkreis Gießen: Nächtliche Ausgangssperre ab Samstag (24.04.)

Sozialministerium informiert ab sofort über die geltenden Regelungen

Nach den Regelungen des geänderten Infektionsschutzgesetzes, besser bekannt als „Bundesnotbremse“, gilt im Landkreis Gießen ab Samstag, 24. April, 0 Uhr eine nächtliche Ausgangssperre. Die Ausgangssperre gilt bis 5 Uhr sowie im weiteren Verlauf täglich von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags.
Ausnahmen gelten bei "triftigen Gründen". Dazu zählen unter anderem: Weg zur Arbeit, medizinischer Notfall, Mandatsausübung, Wahrnehmung des Sorge- oder Umgangsrechts, Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen oder Minderjähriger oder Begleitung Sterbender, die Versorgung von Tieren ("Gassi gehen"). Bis 24 Uhr ist es allerdings möglich, alleine draußen zu joggen oder spazierenzugehen. In Sportanlagen darf jedoch kein Sport betrieben werden.

Maßgeblich für das Inkraft- und Außerkrafttreten der Beschränkungen durch die Bundesnotbremse ist die Sieben-Tage-Inzidenz des Landkreises, die das Hessische Sozialministerium feststellt und veröffentlicht, nicht wie bisher die vom Landkreis Gießen tagesaktuell dargestellte Sieben-Tage-Inzidenz, die auch auf der städtischen Webseite angezeigt wird.

Das Sozialministerium informiert hier über die geltenden Regelungen für die Landkreise.

Der Landkreis Gießen stellt unter corona.lkgi.de aber weiterhin die tagesaktuell festgestellten Zahlen des Gesundheitsamtes bereit. Dort wird zudem in den FAQ erörtert, wie Unterschiede in den Inzidenzberechnungen bei Landkreis und Sozialministerium zustande kommen können. Auch auf der städtischen Corona-Themenseite werden die Zahlen des Landkreises fortgeführt.

Am Montag wird die Bürgermeisterdienstversammlung des Landkreises Gießen über die Schließung der Kitas ab einer Inzidenz über 165 und die damit verbundene Notbetreuung beraten.

Weitere Informationen rund um die Regelungen der »Bundesnotbremse« in Hessen.

 

23.04.2021 
Quelle: Landkreis Gießen 

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.