Rathaus

Seiteninhalt
14.09.2020

Ausstellungsprojekt: Bildhauerische Interventionen im Lahnpark

Studierende des Instituts für Kunstpädagogik stellen noch bis 02.10.2020 in Kooperation mit der Lahnpark GmbH künstlerische Arbeiten aus, die sich ortsspezifisch mit der Lahnaue und den Schnittstellen zum urbanen Raum Gießens auseinandersetzen.

Während des Sommersemesters 2020 haben sich Kunststudierende in einem bildhauerischen Seminar mit dem Landschaftsraum und seinen ökologischen, historischen und sozialen Kontexten intensiv auseinandergesetzt. Die entstandenen künstlerischen Arbeiten greifen ortsspezifisch die Besonderheiten des Areals auf und bringen große Geschichten und kleine Entdeckungen, besondere Blicke und ungewohnte Sichtweisen zur Darstellung. Ein inhaltlicher Fokus liegt auf den verschiedenen und teilweise konkurrierenden Nutzungsarten und Ansprüchen an das Areal zwischen stadtnahem Erholungsraum und Naturhabitat. Menschliche Überformungen und Eingriffe in den schmalen Landschaftsstreifen, der sich innerhalb der Stadt als Naturraum behauptet, werden von vielen Werken pointiert aufgegriffen.

Die künstlerischen Arbeiten sind im Ausstellungszeitraum entlang der Lahn zu sehen, im Bereich des Christoph-Rübsamen-Steg sowie linksufrig zwischen Oswaldsgarten und Rugbyfeld.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.