Erleben

Seiteninhalt

Mutters Schuhe

Ausstellung von Nina Röder

Datum:

15.05.2021 bis 26.06.2021

Ort:

Neuer Kunstverein Gießen e. V.

Ecke Licher Straße/Nahrungsberg
35394 Gießen

0641 2509444
Website

Termin exportieren

In der Arbeit Mutters Schuhe aus dem Jahr 2008 portraitiert Nina Röder (* 1983 in Neuendettelsau, lebt in Hamburg und Berlin) Erinnerungen ihrer Mutter an ihre Jugendzeit - nachinszeniert aus den Perspektiven ihrer Mutter, ihrer Großmutter und ihrer eigenen. In triptychalen Anordnungen werden Fragen nach zeitlich und emotional bedingten Metamorphosen persönlicher und familiärer Erinnerungen gestellt: Wie sah sich Röders Mutter zum Zeitpunkt des fotografischen Geschehens in diesen Erinnerungen? Wie nahm ihre Großmutter diese Erinnerungen wahr? Wie wurden diese oft veränderten Narrationen an die Künstlerin selbst weitergegeben? Diesen Fragen wurde mit einer performativen Versuchsanordnung begegnet: Alle drei Frauen tragen dieselben, originalen Kleider von Röders Mutter und stellen jeweils im selben Bildausschnitt Szenen aus der Jugendzeit nach.

Aufgenommen wurden die Fotografien im Haus von Röders Großeltern. Die Ausstellung ist von außen einsehbar.

Zur Eröffnung am 15. Mai 2021 findet um 18.15 Uhr ein LiveStream mit Nina Röder und Melchior B. Tacet auf Instagram statt (@neuerkunstvereingiessen).

Ein Artist Talk folgt am 12. Juni um 18 Uhr im virtuellen Kunstverein.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.