Erleben

Seiteninhalt

Inline-Skaten in Gießen und Umgebung

Gießen besitzt aufgrund seiner Lage und seiner Infrastruktur hervorragende Bedingungen für gemütliche, ausgedehnte oder sportliche Touren auf Inline-Skates. Auch deshalb existiert in der Stadt eine rege Skater-Szene, die zu bestimmten Zeiten in der Woche sogar auffällig das Stadtbild bestimmt. In Gießen und Umgebung gibt es viele gut ausgebaute Wege und lohnenswerte Ausflugsziele, die sich leicht auf Inline-Skates erreichen lassen. Hier bieten wir Ihnen eine Auswahl.

Skate-Touren:

Von Gießen nach Wetzlar

Startpunkt sind die Heuchelheimer Seen. Die Strecke ist ein Muss für jeden Inliner, der nach Gießen kommt bzw. hier fährt. Im schönen Lahntal gelegen, ist dies die schönste Strecke für Fitnessfahrer, die eine richtig lange Tour fahren wollen. Auen, Felder und Seen wechseln sich in schöner Regelmäßigkeit ab, sogar die Lahn wird in Lahnau überquert. Hier sollte man sich kurz Zeit nehmen, die schöne Mühle anzusehen. In Wetzlar angekommen, warten mehrere Restaurants auf die Skater und belohnen diese für ihre Anstrengung.

Lage: Im Westen des Gießener Stadtrandes

Länge: ca. 12 km

Strecke: FR (Fitness - Recreational Strecke - leicht zu fahren, wechselnder Asphalt, keine besonderen Gefahrenpunkte, es müssen Straßen überquert werden)

Besonderheiten: Kiosk am Schwimmbad in Waldgirmes, wechselnde Teerbedingungen.

Von Gießen nach Watzenborn-Steinberg

Wenn man schon richtig sicher auf Skates ist, dann ist diese Strecke ein absoluter Fitness-Tipp, denn hier kann man die Oberschenkel richtig zum Arbeiten bringen. Die Strecke ist ca. 3,5 km lang und beinhaltet einen Anstieg, der es in sich hat. Die flotte Abfahrt nach Watzenborn entschädigt dann aber für die Mühen. Dabei muss man aufpassen, da die Strecke im Wald liegt und hin und wieder Äste die Fahrt behindern. Für geübte Skater ist dies aber kein Problem. Die Strecke beginnt - vom Schiffenberger Tal aus gesehen - an der Abfahrt Richtung Watzenborn-Steinberg (im Wald gelegener Radweg).

Lage: Südlich der Gießener Innenstadt

Länge: 3,5 km

Strecke: SP (Speedskating Strecke - leicht zu fahren, sehr guter Asphalt, keine besonderen Gefahrenpunkte)

Besonderheiten: Strecke mit einer Steigung/Abfahrt von ca. 3% und einem kleinen Bahnübergang. Man sollte schon bremsen können, um diese Strecke zu fahren. Ideal für Speedfreaks, die Geschwindigkeit und Anstiege lieben.

Von Gießen nach Wißmar

Den schnellsten Teer zum Skaten findet man am Stadtausgang Gießens in Richtung Wißmar. Hier kommen Sprinter voll auf ihre Kosten, da man sich nicht auf Unebenheiten der Fahrbahn konzentrieren muss. Der Weg (ein Radweg) führt entlang der Lahn und hat auch optisch etwas zu bieten. In Wißmar angekommen, muss man leider wieder umdrehen, da man sonst auf der Straße fahren müsste. Die Strecke ist etwas für Kurzentschlossene, die mal auf die Schnelle richtig flott skaten wollen. Man fährt zunächst auf einer Art Zubringer entlang der Straße Richtung Wißmar. Am Stadtausgang Gießen beginnt dann der wunderschöne Radweg entlang der Lahn.

Lage: Nördlich der Innenstadt

Länge: ca. 5,7 km

Strecke: Bis zum Stadtausgang: FR (Fitness - Recreational Strecke - leicht zu fahren, wechselnder Asphalt, keine besonderen Gefahrenpunkte, es müssen Straßen überquert werden); Ab Hedwig-Burgheim-Ring: SP (Speedskatin Strecke - leicht zu fahren, sehr guter Asphalt, keine besonderen Gefahrenpunkte)

Besonderheiten: sehr schneller Belag

Von Gießen über Trohe nach Großen-Buseck

Die schönste und zugleich sportlich anspruchsvollste Strecke in Gießen ist der breit geteerte Feldweg in der Wieseckaue. Hier kann man sich richtig austoben und die Rollen zum „Glühen“ bringen. Sie beginnt am östlichen Teil des Schwanenteichs und führt entlang der Wieseck bis nach Großen-Buseck. Man fährt vorbei an einer Alten Mühle und dem Gießener Segelflugplatz. Überall an der Strecke hat man die Gelegenheit, auf Bänken ein kleines Päuschen einzulegen, wenn man es mit dem Tempo etwas übertrieben hat. An sonnigen Tagen tummeln sich hier nicht selten mehr als 200 Skater. Man kann sich hier Gruppen anschließen und vielleicht selbst mit Skatern eine Gruppe bilden.

Lage: Nordöstlich der Gießener Innenstadt

Länge: ca. 9 km.

Strecke: FR (Fitness - Recreational Strecke - leicht zu fahren, wechselnder Asphalt, keine besonderen Gefahrenpunkte, es müssen Straßen überquert werden)

Bis Trohe: SP (Speedskating Strecke - sehr guter Belag)

Besonderheiten: Am Ende der Strecke wartet in Großen-Buseck eine gute Eisdiele auf Sie. An schönen Sonntagen kann es auf der Strecke sehr voll werden. In Trohe muß die Straße überquert werden; bis Trohe breiter geteerter Feldweg, in Trohe Gehweg benutzen bis Ortsende, danach geteerter Feldweg bis Großen-Buseck.

Rundstrecke am Schwanenteich

Die Strecke um den Schwanenteich in Gießen ist ein optischer Genuss. Der Rundweg ist ca. 1,5 km lang und gut geeignet für Einsteiger, die noch nicht so sicher sind und sich eine lange Strecke noch nicht zutrauen. Er führt vorbei an wunderschön angelegten Blumenrabatten, die das Ufer des Schwanenteichs säumen. Geradezu ideal ist die Strecke für Paare, die sich ohne sportlichen Ehrgeiz für ein paar Minuten den Wind um die Nase wehen lassen wollen. Wem das nicht genug ist, der kann den Ausflug ausdehnen und ein Stück in Richtung Wieseck fahren. Man erreicht diesen Weg am östlichen Ufer des Schwanenteichs.

Lage: Am Rand der nördlichen Gießener Innenstadt

Länge: ca. 1,5 km

Strecke: FR (Fitness - Recreational Strecke - leicht zu fahren, wechselnder Asphalt, keine besonderen Gefahrenpunkte, es müssen Straßen überquert werden)

Besonderheiten: Halfpipe und Inlinehockeyplatz in direkter Nähe

Tuesday-Night-Skating

Eine Gießener Veranstaltung der besonderen Art findet von Frühjahr bis Herbst bei gutem Wetter jeden Dienstagabend statt:

Tuesday-Night-Skating -TNS Gießen-

Seite drucken:

Seite empfehlen: