Erleben

Seiteninhalt

Neukonzeption des Oberhessischen Museums 

Das Oberhessische Museum soll ein sozial geschaffener, einladender, frei zugänglicher Ort werden, der von der Stadtgesellschaft genutzt wird und der die Themen der Stadtgeschichte neu präsentiert. Dafür wurden im Rahmen eines Gestalter- und Architekturwettbewerbs für das Leib’sche und das Wallenfels’sche Haus Konzepte für eine neue Dauerausstellung entwickelt.

Gießen wird ein neues Stadtmuseum erhalten, das voraussichtlich bis zum Sommer 2025 fertiggestellt wird, denn die vielfältige Sammlung hat das Potenzial, identitätsstiftend zu wirken und das Erinnern, das Sich vergegenwärtigen und den Blick in die Zukunft zu fördern.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.