Erleben

Seiteninhalt
11.09.2020

Gießen ist ...

Kampagne zur Stärkung der Innenstadt

Gießens Innenstadt mit seinem Einzelhandel steht nach dem Shutdown vor der Aufgabe, weiterhin attraktiv zu bleiben und einer Verödung entgegenzuwirken. Die Umsätze der Geschäftsbetreiber haben sich noch nicht erholt, lediglich der Onlinehandel hat zuletzt profitiert. Und genau dem möchte Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz gemeinsam mit Bürgermeister Peter Neidel und dem lokalen Handel (BIDs) entgegenwirken - sie möchten mit der Kampagne die Menschen zielgenau ansprechen und sie vom Internet weg wieder leibhaftig in die Innenstadt führen. Dabei erinnern sie an die Vorzüge der Innenstadt nicht nur beim Angebot, sondern auch beim Life-Style: eine hohe Aufenthaltsqualität, Orte zum Verweilen und das Erlebnis, dort einzukaufen.

Gießen ist anziehend - Plakat Kampagne Innenstadt
Gießen ist anziehend - Plakat Kampagne Innenstadt

... denn es ist mit rund 870.000 Kunden im Einzugsbereich DIE Einkaufsstadt Mittelhessens.

 

Gießen ist überraschend - Plakat Kampagne Innenstadt
Gießen ist überraschend - Plakat Kampagne Innenstadt

... denn die Innenstadt bietet einen breit gefächerten Mix, der im Umland noch gar nicht so bekannt ist und bei dem (fast) jeder fündig wird. 

 

Gießen ist natürlich - Plakat Kampagne Innenstadt
Gießen ist natürlich - Plakat Kampagne Innenstadt

... denn es bietet ein Einkaufserlebnis, das im Onlinehandel fehlt.

 

Gießen ist erfrischend - Plakat Kampagne Innenstadt
Gießen ist erfrischend - Plakat Kampagne Innenstadt

... denn es gibt einen Coolen Stadtplan.

 

Gießen ist neu - Plakat Kampagne Innenstadt
Gießen ist neu - Plakat Kampagne Innenstadt

... denn hier tut sich unheimlich viel und es gibt neben den etablierten Geschäften viele neue und innovative Angebote.

 

Gießen ist jung - Plakat Kampagne Innenstadt
Gießen ist jung - Plakat Kampagne Innenstadt

... denn Gießen ist die jüngste Stadt Hessens.

 

Gießen ist lecker - Plakat Kampagne Innenstadt
Gießen ist lecker - Plakat Kampagne Innenstadt

... denn hier gibt es jede Menge Cafes und Restaurants zum Ausruhen.

 

Die Kampagne ist ein Ergebnis des im Gießener Stadtparlament verabschiedeten Corona-Soforthilfeprogramms und erfolgt in Kooperation mit den BIDs, dem Verein "Gießen aktiv" und der Galerie Neustädter Tor.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.